An der Uni ist vieles anders als an der Schule: Es gibt viel weniger Vorgaben, man erstellt seinen Stundenplan selbst, muss sich seine Zeit selbständig einteilen, sich an andere Lern- und Arbeitsformen gewöhnen und ein großes Arbeitspensum bewältigen. Damit das gelingt und die Freude am Fach erhalten bleibt, sind grundlegende Fähigkeiten wichtig, die sogenannten Schlüsselkompetenzen.

Das Frankfurter Akademische Schlüsselkompetenz-Training bietet Studierenden die Möglichkeit, Wissen und Kompetenzen zu grundlegenden Studiertechniken zu erwerben und das eigene Studierverhalten in der Gruppe zu reflektieren und produktiv weiterzuentwickeln. Deshalb werden die Workshops nicht benotet. Wir wollen Studierenden die Möglichkeit geben, sich über Fachgrenzen hinweg kennenzulernen und zu vernetzen.

Wir verstehen uns als Partner der Fachlehre und haben das Ziel, die Angebote fachnah zu gestalten.


Anmeldung und Rahmenbedingungen

Das Angebot richtet sich an Studierende in den grundständigen Studiengängen.

Anmeldebeginn für das Angebot im Wintersemester 2014 ist der 13.10.2014 ab 12 Uhr!

Für jeden absolvierten Workshop werden Inhalte und zeitlicher Umfang bescheinigt. Auf dieser Grundlage können die Institute ggf. ECTS-Punkte anrechnen.

Die Kosten für die Workshops werden aus Studiengebührenersatzmitteln (sog. QSL-Mitteln) bezahlt, so dass wir keine Gebühren von Ihnen erheben müssen.

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen:

  • Teilnehmen dürfen alle Studierenden der Universität Frankfurt mit gültiger Goethe-Card. Nicht teilnehmen dürfen Doktoranden. Ihnen steht das Workshop-Angebot der Goethe Graduate Academy (GRADE) zur Verfügung.
  • Sie dürfen sich nur für zwei Workshops im Semester anmelden. Auch wenn Sie nur Wartelistenplätze erhalten, berechtigt Sie dies nicht zu weiteren Anmeldungen.
  • Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldungen verbindlich sind. Ein späterer Tausch ist über den Abmeldelink in der Anmeldebestätigung möglich, die Sie nach Ihrer Anmeldung erhalten. Heben Sie diese Mail bitte bis zum Ende des Workshop auf.
  • Falls Sie an einem gebuchten Workshop (Workshopzusage oder Wartelistenplatz) nicht teilnehmen können, melden Sie sich bitte spätestens eine Woche vor dem Workshop über diesen Link ab, damit der Platz an Nachrücker vergeben werden kann.
  • Um allen Studierenden eine faire Chance zur Teilnahme an den Workshops zu geben, schließen wir Studierende, die ohne Absage nicht erscheinen, von weiteren Anmeldungen aus.
  • Die Workshops beginnen jeweils cum tempore. (c.t. = 15 Minuten nach der vollen Stunde). Plätze von Zuspätkommer*innen werden an Studierenden auf der Warteliste vergeben.

Wie bereits oben erwähnt, werden die Kosten für die Workshops aus Studiengebührenersatzmitteln (sog. QSL-Mitteln) bezahlt. Bitte melden Sie sich daher nur an, wenn Sie auch tatsächlich teilnehmen möchten und können!


Kursangebot Präsentation und Kommunikation Kursangebot Lern- und Arbeitsstrategien Kursangebot Ziel-, Zeit- und Selbstmanagement Kursangebot Fremdsprachen im Studium Kursangebot Medienkompetenz

Kurse im Wintersemester 2014/15

NOVEMBER

English Reading and Discussion Forum
(3-tägig)
Fr 31.10.
Fr 21.11.
Fr 05.12.
Prüfungen erfolgreich meistern
(2-tägig)
Mo 03.11.
Mo 10.11.
Writing thoughtfully
(2-tägig)
Do 06.11.
Fr 07.11.
Rhetorik im wissenschaftlichen Vortrag Fr 07.11.
Flexibel in der Zusammenarbeit – Cloud Tools im Studium nutzen Di 11.11.
Read Better! (A)
(2-tägig)
Di 11.11.
Fr 14.11.
Kompetent und sicher vortragen
(2-tägig)
Do 20.11.
Fr 21.11.
Diskutieren und Moderieren im Seminar
(2-tägig)
Di 25.11.
Mi 26.11.
Presenting with power!
(2-tägig)
Do 27.11.
Fr 28.11.

DEZEMBER

Zeitmanagement im Studium (A) Mo 01.12.
Vorträge überzeugend visualisieren
(2-tägig)
Fr 05.12.
Sa 06.12.
Merkfähigkeit steigern: Mnemotechniken nutzen Mo 08.12.
Wissenschaftliche Poster gestalten und überzeugend präsentieren
(2-tägig)
Mo 08.12.
Mo 12.01.
Zeitmanagement im Studium (B) Di 09.12.
Read Better! (B)
(2-tägig)
Do 11.12.
Fr 12.12.
Vortrags-Coaching Fr 12.12.
Kooperatives Lernen und zwar erfolgreich! Mo 15.12.
Konzentriert Lernen - Entspannungstechniken nutzen!
(6-tägig): mittwochs 17.12., 14.01., 21.01., 28.01., 04.02., 04.03.
 

JANUAR

Körpersprache - Stimme - Präsentieren Mo 12.01.
Vortragen und diskutieren: keine Panik!
(3-tägig)
Di 13.01.
Di 20.01.
Di 27.01.
Gedächtnis- und Konzentrationstraining Mi 14.01.
Lernen - effektiv und effizient! Mo 19.01.
Dynamisch Präsentieren mit Prezi Mi 21.01.
Zeitmanagement im Studium (C) Mo 26.01.
Kompetent und sicher vortragen
(2-tägig)
Mo 26.01.
Di 27.01.
Konfliktmanagement im Studium
(2-tägig)
Mi 28.01.
Do 29.01.

FEBRUAR

Rhetorik im wissenschaftlichen Vortrag Mo 02.02.
Rhetorik: Argumentationskompetenz stärken
(2-tägig)
Mi 04.02.
Do 05.02.

MÄRZ

Effektiv und Effizient Lernen: Merk- und Konzentrationsfähigkeit steigern! Mo 02.03.
Stressmanagement im Studium
(2-tägig)
Di 03.03.
Di 10.03.
Lernstrategien für den Umgang mit großen Stoffmengen - den Klausurenmarathon sicher bewältigen Mi 04.03.
Gedächtnis- und Konzentrationstraining Mo 09.03.
Gut und sicher vortragen
(2-tägig)
Do 12.03.
Fr 13.03.
Kritik annehmen und adäquat äußern
(2-tägig)
Mo 16.03.
Di 17.03.
Erfolgreiches Selbstmanagement im Studium
(2-tägig)
Do 19.03.
Fr 20.03.
Rhetorik: Argumentationskompetenz stärken
(2-tägig)
Mo 23.03.
Di 24.03.
Thinking at the Edge (TAE) - der eigenen Intuition folgen und fachliche Schwerpunkte entwickeln
(2-tägig)
Do 26.03.
Fr 27.03.