Tutorenqualifizierung

Tutorenschulung

Bildquelle: Fachbereich Rechtswissenschaft

Das Tutorenqualifizierungsprogramm richtet sich an alle Studierenden, die als angehende oder schon in der Lehre eingesetzte Tutor*innen arbeiten. Es ermöglicht eine didaktische Weiterbildung, die sie in ihrer Tätigkeit unterstützt und sie auf die verschiedenen Anforderungen des Peer Learning vorbereitet.

Angeboten werden von studiumdigitale Grundlagentrainings, die fachübergreifend oder mit besonderem Fokus auf Geisteswissenschaften fachspezifisch ausgerichtet sind. Zudem werden Vertiefungstrainings angeboten, die weitere fachübergreifende oder fachspezifische Themen aufgreifen. Durch die erfolgreiche Teilnahme an einem Grundlagentraining sowie einem Vertiefungstraining können TutorInnen das Frankfurter Tutorenzertifikat erwerben.

Weitere Informationen zur Qualifizierung von Tutorinnen und Tutoren an der Goethe-Universität Frankfurt erhalten Sie auch auf:


Um die Betreuung der Studierenden zu intensivieren, werden seit dem WS 2011/12 vorhandene Tutorenprogramme in den Fachbereichen ausgebaut. Die Tutorien werden von Studenten in höheren Semestern übernommen und unterstützend zu den Lehrveranstaltungen angeboten.

In den einzelnen Tutorien werden in Kleingruppen Grundkenntnisse vertieft und wichtige methodische Kernkompetenzen eingeübt. Der Einsatz von erfahrenen Studierenden für das Lernen in Kleingruppen unterstützt den Erwerb von Fachkompetenzen und hilft, die Anonymität in Großveranstaltungen aufzubrechen. Um sie auf ihre Tätigkeit vorzubereiten und sie darin zu unterstützen, erhalten alle studentischen Tutoren im Zentrum GWK die Möglichkeit, an einer didaktischen Schulung teilzunehmen.