Publikationen

An dieser Stelle finden Sie die Publikationen zur Verbesserung der Lehre in der Studieneingangsphase, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Programms „Starker Start ins Studium“ veröffentlicht haben.


In Vorbereitung

  • Bien, Kevin; Meyhöfer, Frank; Tariq, Zara (angenommen): Klausuren als Schreibberatungsgegenstand – Strategien und Methoden. In: Josch – Journal der Schreibberatung. 01/2017. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag.
  • Dreyfürst, Stephanie (Schreibzentrum Goethe-Universität Frankfurt); Liebetanz, Franziska; Viogt, Anja (Schreibzentrum der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder) (in Vorbereitung): Das Writing Fellow-Programm. Ein Grundlagenreader.
  • Dreyfürst, Stephanie (angenommen): Experteninterviews. Eine qualitative Methode für die Schreibforschung. In: Brinkschulte, Melanie; Kreitz, David (Hg.): Qualitative Methoden in der Angewandten Schreibforschung.

  • Hansen, M., & Mendzheritskaya, J. (im Druck). Interkulturelle Kommunikation in der Hochschullehre. In B. Heidkamp & D. Kergel: Praxishandbuch Diversität in der Hochschullehre (Kap. 30). Springer.

  • Heckmann, Carmen; Modler-El Abdaoui, Magdalena; Stein, Christian (angenommen): Ein Modell zur Etablierung eines strukturierten kollegialen Austauschs über fachspezifische Hochschullehre – Ansätze am Fachbereich evangelische Theologie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. In: B. Berendt, B. Szczyrba & J. Wildt (Hrsg.), Neues Handbuch Hochschullehre. Berlin: Raabe.
  • Horz, Holger; Fabriz, Sabine (im Druck). Digitale Medien sind für jede/n da – Wie alle Lehrkräfte digitale Medien sinnvoll in der Lehre nutzen können. In T. Knaus & O. Engel (Hrsg.) Tagungsband fraMediale (Band 4). München: kopaed.

  • Horz, Holger; Heckmann, Carmen (in Druck). Digital Citizenship und die Rolle computerbasierter Medien beim lebenslangen Lernen. In: Dick, M., Korfmacher, S., Marotzki, W., Mieg, H. (Hrsg.), Handbuch Professionsentwicklung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt / UTB.

  • Larrew, Olja (in Vorbereitung): Vermittlung von Sprachwissen in der Schreibberatung für Studierende mit Deutsch als Zweitsprache: Herausforderungen und Möglichkeiten. In: Universität Osnabrück (in Vorbereitung), Materialien der Tagung „Unterstützung von L2-Schreibkompetenzen an deutschen Universitäten: Englisch und Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache.

  • Larrew, Olja (in Vorbereitung): Stolpersteine und Zweifelsfälle der deutschen Wissenschaftssprache. Ein Handbuch zur Verwendung ausgewählter grammatischer Formen beim akademischen Schreiben in der Wissenschaftssprache Deutsch.
  • Larrew, Olja (in Vorbereitung): Wissenschaftssprache Deutsch. Ein Lehr- und Arbeitsbuch zum akademischen Schreiben. Erscheint voraussichtlich im Herbst 2017.

  • Larrew, Olja; Stierwald, Mona (in Vorbereitung): Texte sprachlich überarbeiten – Wege zum Ausbau literaler Kompetenzen. Ein Workshop in Zusammenarbeit mit Peer-Tutor*innen. Erscheint voraussichtlich im März 2017 in JoSch – Journal der Schreibberatung. 

  • Sennewald, Nadja (angenommen): Die Grounded Theory Methodologie in der qualitativen Schreibforschung. Phasen und Instrumente der Datenanalyse und Theoriebildung. In: Brinkschulte, Melanie; Kreitz, David (Hg.): Qualitative Methoden in der Angewandten Schreibforschung (AT).
  • Sennewald, Nadja (in Vorbereitung): Writing Strategies: An Self-Regulative Approach to Teach Writing.
  • Sennewald, Nadja; Golombek, Christiane; Klingsieck, Katrin; Scherer, Caroline (in Vorbereitung): Introducing Two Self-Assessment Instruments for Evaluating the Effects of Writing Interventions in Higher Education.
  • Spielmann, Daniel (in Vorbereitung): ePortfolio in der Schreibberaterausbildung: Lehrlingslernen und reflexive Praxis.
  • Spielmann, Daniel (in Vorbereitung): Grammatik im Rahmen sprachsensibler Schreibzentrumsarbeit. In: Unterstützung von L2-Schreibkompetenzen an deutschen Universitäten: Englisch und Deutsch als Fremd- und Zweitsprache.

  • Straube, Till (im Erscheinen): The Black Box and Its Dis/contents. Complications in Algorithmic Devices Research. In: Esmé Bosma, Marieke de Goede and Polly Pallister-Wilkins (Hrsg). Secrecy and Methodology in Critical Security Research, London: Routledge.
  • Ulrich, Immanuel (in Druck). Professionalisierung der Hochschuldidaktik: Modelle guter Hochschullehre als gemeinsames Fundament. In M. Heiner, B. Baumert, S. Dany, T. Haertel, M. Quellmelz & C. Terkowsky (Hrsg.) Blickpunkt Hochschuldidaktik: Was ist gute Lehre – und was kann die Hochschuldidaktik dazu beitragen? Bielefeld: Wilhelm-Bertelsmann.

  • Wahl, Johannes; Zimmer, Sebastian (im Erscheinen): Offline- und Onlineumgebungen als Kontexte integrierter Forschungsdesigns, in: Iske, Stefan (Hrsg.): Jahrbuch Medienpädagogik: Online-Forschung und Medienpädagogik (voraussichtlicher Titel). Wiesbaden: Springer VS.


2019

  • Bühner, Bertram; Sommer, Julia (2019): Der Inverted Classroom – eine Königsdisziplin der digitalen Hochschullehre? in: Digitale Kompetenz. Herausforderungen für Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik. Springer Verlag  in press.


2018

  • Hansen, M., & Fabriz, S. (2018). Was macht eine gute Prüfung aus? Aussagekräftige Prüfungen planen und transparent durchführen. Forschung & Lehre, 4, 338-339.
  • Kemper, Jan und Till Straube (2018): Algorithmen und Big Data. Perspektiven einer kritischen Forschung. In: Anne Vogelpohl, Boris Michel, Henrik Lebuhn, Johanna Hoerning, und Bernd Belina (Hrsg). Raumproduktionen II. Theoretische Kontroversen und politische Auseinandersetzungen, Bielefeld: Transcript. 136–157.
  • Knuth-Herzig, K., Fabriz, S., Hartig, H., Ulrich, I., & Horz, H. (2018). Bedingungsfaktoren von Wechsel‐ und Abbruchtendenzen in Praxissemester und Schulpraktischen Studien in Hessen. In N. McElvany, F. Schwabe, W. Bos & H. G. Holtappels (Hrsg.), Jahrbuch für Schulentwicklungsforschung (Bd. 20, S. 199–222). Weinheim: Beltz.
  • Mendzheritskaya,J., Hansen, M., Fabriz, S., Reimann, N., Thompson, J., Murray, M., Rattray, J. & Dragas, T. (2018). Förderung der Reflexion über eigene Lehre durch interkulturellen kollegialen Austausch im Rahmen von hochschuldidaktischen Weiterbildungsprogrammen in Deutschland und England. In M. Krämer, S. Preiser, & K. Brusdeylins (Hrsg.), Psychologiedidaktik und Evaluation XII (S. 19-26). Aachen: Shaker.
  • Mendzheritskaya, J., Hansen, M., Scherer, S. & Horz, H. (2018). „Wann, wie und wem gegenüber darf ich meine Emotionen zeigen?“ Regeln der emotionalen Darbietung von Hochschullehrenden in der Interaktion mit Studierenden. G. Hagenauer & T. Hascher (Hrsg.), Emotionen und Emotionsregulation in der Schule und Hochschule (S. 227-241). Münster: Waxmann.

  •  Mendzheritskaya, J., Ulrich, I., Hansen, M., Heckmann, C. (2018). Gut beraten an der Hochschule: Wege zum besseren Lehren und Lernen (Psychologische Beratung in der Praxis, Bd. 1). Stuttgart: Kohlhammer.

  •  Mordel, J., Burger, C., Heckmann, C., & Horz, H. (2018). Professionalization of Service-Learning in Higher Education – An Academic Development Approach. Zeitschrift für Hochschulentwicklung, 13(2), 99 – 112. Doi: 10.3217/zfhe-13-02/06
  • Schäfer, E., Mordel, J. & Mendzheritskaya, J. (2018). Zwischen den Sprachen. Ein Konzept zur Förderung der fremdsprachlichen Kompetenz von Lehramtsstudierenden im fachdidaktischen Seminar Französisch. Die Hochschullehre. Zugriff unter http://www.hochschullehre.org/?p=1208
  • Sommer, Julia (2018): Bessere Kursvorbereitung durch das Inverted-Classroom-Konzept (Neues Handbuch Hochschullehre , duz medienhaus, 88, S.13-29)
  • Türktorun, Y.Z., Fabriz, S., Mihmat-Jakubzyk, S., Schulze-Vorberg, L. & Horz, H. (2018). Das Potenzial von WBTs in der Hochschuldidaktik nutzen. In B. Berendt (Hrsg.), Neues Handbuch Hochschullehre (Rn. L 1.39). Berlin: Raabe.

2017

  • Hansen, M., & Mendzheritskaya, J. (2017). How University Lecturers’ Display of Emotion Impacts Students’ Emotions, Failure Attributions, and Behavioral Tendencies in Germany, Russia, and the United States. Journal of Cross-Cultural Psychology,1-20. DOI: 10.1177/0022022117697845
  • Horz, H., Heckmann, C. (2017). Digital Citizenship und die Rolle computerbasierter Medien beim lebenslangen Lernen. In: Dick, M., Korfmacher, S., Marotzki, W., Mieg, H. (Hrsg.), Handbuch Professionsentwicklung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt / UTB.
  • Petko P, Knuth-Herzig K, Hoefer S, Stehle S, Scherer S, Steffen B, Scherzer S, Ochsendorf F, Horz H, Sader R, Gerhardt-Szép S. (2017). The reliability and predictive validity of a sixth-semester OSPE in conservative dentistry regarding performance on the state examination. GMS J Med Educ. 34, Doc10. DOI: 10.3205/zma001087, URN: urn:nbn:de:0183-zma0010873
  • Schulze-Vorberg, L., Wenzel, S. F. C., Bremer, C., & Horz, H. (2017). Die Öffnung von (Lern-)Räumen in Schule und Unterricht durch den Einsatz digitaler Medien. Der Einfluss von Computereinstellung, -ängstlichkeit und Lehrhaltung auf die digitale Mediennutzung von Lehrkräften. In M. Pietraß, J. Fromme, P. Grell, & T. Hug (Eds.), Jahrbuch Medienpädagogik 14 (pp. 215–236). Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-19839-8_12

2016

  • Bien, Kevin; Djahani, Parvin; Linguri, Marco (2016): Stilfragen in der Schreibberatungspraxis. Der Nutzen eines mehrsprachigen Vergleichs. In: Alagöz Bakan, Özlem; Knorr, Dagmar; Krüsemann, Kerstin (Hg.): Akademisches Schreiben. Sprache zum Schreiben – zum Denken – zum Beraten. Universitätskolleg-Schriften. 14/2016. Hamburg, S. 51-57.
  • Boser, J., Scherer, S., Kuchta, K., Wenzel, S. F. C., Horz, H. (in press). Empirically Founded Teaching in Psychology – An Example for the Combination of Evidence-based Teaching and the Scholarship of Teaching and Learning, Psychology Learning & Teaching, DOI: 10.1177/1475725716686452

  • Corvacho del Toro, I., Thomé, G. & Thomé, D. (2016). Stolpersteine. Fachdidaktische Anmerkungen zu verbreiteten Irrtümern. Deutsch differenziert, 1, 6-8.

  • Dörmann, N.; Entorf, H. (2016): Do remedial math courses reduce educational gaps of underprepared university students? A case study with focus on migration background. In: Dörmann, N.: Essays on the delta method and empirical evidence on pre-courses in mathematics. Frankfurt am Main. S. 71-104.
  • Dreyfürst, Stephanie; Liebetanz, Franziska; Voigt, Anna (2016): Schreibkompetenzen fachnah fördern mit Writing Fellows. In: ZfHe - Zeitschrift für Hochschulentwicklung 11/2 S. 209-229.
  • Dreyfürst, Stephanie; Töpfer, Regina (2016): Schreibdidaktik in der Germanistik. Ein mediävistisches Lehrprojekt an der Goethe-Universität Frankfurt. In: Wirkendes Wort. Deutsche Sprache und Literatur in Forschung und Lehre. 01/2016, S. 161-172.

  • Engartner, T., Fabriz, S., Balasundaram, K , Müller, C., Mach, H. & Horz, H. (2016). Veränderung lernerseitiger Einstellungsmuster: Untersuchungen zum Umgang mit Unterrichtsmaterialien im Politik- und Wirtschaftsunterricht. In U. Rauin, M. Herrle & T. Engartner (Hrsg.), Videoanalysen in der Unterrichtsforschung. Methodische Vorgehensweisen und Anwendungsbeispiele. Weinheim: Beltz Juventa.

  • Fabriz, S., Schulze-Vorberg, L. & Horz, H. (2016). „Beratung und Betreuung von Studierenden im Praktikum". Konzeption und Evaluation einer Schulungsreihe für schulische BetreuerInnen und Praktikumsbeauftragte im Praxissemester. In M. Krämer, S. Preiser & K. Brusdeylins (Hrsg). Psychologiedidaktik und Evaluation XI (S. 271-278). Aachen: Shaker.

  • Gerhardt-Szep, S., Kunkel, F., Moeltner, A., Hansen, M., Böckers, A., Rüttermann, S. & Ochsendorf, F. (2016). Evaluating differently tutored groups in problem-based learning in a German dental curriculum: a mixed methods study. BMC Medical Education, 16. DOI: 10.1186/s12909-015-0505-0

  • Heckmann, C. & Horz, H. (2016). Die Rolle computerbasierter Medien für lebenslanges Lernen und Digital Citizenship. In: Dick, M., Korfmacher, S., Marotzki, W., Mieg, H. (Hrsg.), Handbuch Professionsentwicklung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt / UTB.

  • Klees, Guido; Eckel-Kruse, Jessica; Sommer, Julia; Schleucher, Elke (2016). Biologie ohne Chemie? Grundlagen der Chemie für das Lehramt Biologie im Blended-learning-Format. NHHL (74).

  • Kochanska, Karolina (2016): Akademische Schreibkompetenz vor dem Hintergrund der Mehrsprachigkeit – Wege zur Ermittlung des Förderbedarfs und der Kompetenzentwicklung. In: Tagungsband zum Osnabrücker Symposium, S. 19-39. Universität Osnabrück

  • Köhler, Catharina (2016): Selbstüberschätzung bei angehenden Finance- und Management-Studierenden – Eine quantitative Analyse der Determinanten von Overconfidence, Der kleine Akademiker, Frankfurt am Main. http://www.wiwi-frankfurt.de/der-kleine-akademiker/ausgabe-ws-2016-17/ (eine BA-Arbeit einer Hilfskraft im MZS-Bereich)

  • Mendzheritskaya, J. & Scherer, C. (2016) Herausforderungen, Maßnahmen und Verbesserungsindikatoren guter Methodenlehre.  In M. Krämer, S. Preiser, K. Brusdeylins (Hrsg). Psychologiedidaktik und Evaluation XI (S. 101–108). Aachen: Shaker.

  • Meyhöfer, Frank (2016): Schreibberatung als Profession. Ein handlungslogischer Verortungsversuch. In: Josch - Journal der Schreibberatung. Ausgabe 11. 01/2016. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag. S. 25-30.

  • Minnameier, G., Hermkes, R., Horz, H. & Fabriz, S. (2016). Kognitive Aktivierung und konstruktive Unterstützung im Prozess: Erfassung von Unterrichtsqualitätsmerkmalen bei der Bewältigung von Aufgaben im Rechnungswesen. In U. Rauin, M. Herrle & T. Engartner (Hrsg.), Videoanalysen in der Unterrichtsforschung. Methodische Vorgehensweisen und Anwendungsbeispiele. Weinheim: Beltz Juventa.

  • Schulze-Vorberg, L., Fabriz, S., Beckmann, N., Niemeyer, J., Tillmann, A., Kebschull, U. et al. (2016). Die Potentiale von ePrüfungen nutzen - ein Konzept zur Unterstützung von Hochschullehrenden bei der Einführung von elektronischen Prüfungsformaten. In B. Berendt, H. P. Voss & J. Wildt (Hrsg.), Neues Handbuch Hochschullehre. (S. 127-145). Berlin: Raabe Fachverlag für Wissenschaftsinformation.

  • Sennewald, Nadja; Spielmann, Daniel (2016): Schreibdidaktik in die Fächer bringen. Multiplikatorenkonzepte des Schreibzentrums der Goethe-Universität Frankfurt am Main. In: Knorr, Dagmar (Hg.): Akademisches Schreiben. Vom Qualitätspakt Lehre 1 geförderte Schreibprojekte. Universitätskolleg Schriften, 13/2016. S. 69–73.

  • Sennewald, Nadja; Spielmann, Daniel (2016): Herausforderungen, Perspektiven, Maßnahmen: Gedanken zur theoretischen Rahmung schreibdidaktischer Arbeit in akademischen Kontexten. In: JoSch. Journal der Schreibberatung. 12/2016. S. 33-40.

 


2015

  • Budke, A & D. Kanwischer (2015): Aktuelle Forschungs- und Entwicklungsfelder der Geographiedidaktik. In: Geographische Rundschau, Jg. 67, H. 4, S. 52 - 57.

  • Corvacho del Toro, I. (2015). Zur linguistischen Fundierung der Rechtschreibdidaktik. Ein Beitrag zur Klärung vermutlicher Differenzen. In N. Kruse & A. Reichardt (Hrsg.), Wie viel Rechtschreibung brauchen Grundschulkinder? Positionen und Perspektiven zum Rechtschreibunterricht in der Grundschule. Erich Schmidt Verlag, S. 81-97.

  • Corvacho del Toro, I. (2015). Die Sache mit der Prosodie im Schriftsystem. In N. Kruse & A. Reichardt (Hrsg.), Wie viel Rechtschreibung brauchen Grundschulkinder? Positionen und Perspektiven zum Rechtschreibunterricht in der Grundschule. Erich Schmidt Verlag, S. 165-169.

  • Corvacho del Toro, I. (2015). Differenzierte Betrachtung zur Silbe in der Rechtschreibdidaktik. In N. Kruse & A. Reichardt (Hrsg.), Wie viel Rechtschreibung brauchen Grundschulkinder? Positionen und Perspektiven zum Rechtschreibunterricht in der Grundschule. Erich Schmidt Verlag, S. 211-214.

  • Dalessandro et al. (2015): A story on (International) Collaboration Among Peer Tutors. In: Josch - Journal der Schreibberatung. Ausgabe 9. 01/2015. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag. S. 54-63.

  • Dignath-van Ewijk, C.; Fabriz, Sabine; Büttner, G. (2015). Fostering self-regulated learning (SRL) among students by means of an electronic learning diary a training experiment. Journal of Cognitive Education and Psychology, 14(1), 77-97(21) doi: http://dx.doi.org/10.1891/1945-8959.14.1.77

  • Djahani, Parvin Latifa (2015): Nur Mut: Praktische Tipps und Tricks für den Umgang mit Fachtexten. In: JoSch - Journal der Schreibberatung. Ausgabe 10. 02/2015 Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag, S. 63-66.

  • Dreyfürst, Stephanie; Spielmann, Daniel (2015): Make The Net Work II: Anwendungsbeispiele für digitales und vernetztes Schreiben. In: JoSch. Journal der Schreibberatung. 09/2015, S. 36-44.

  • Dreyfürst, Stephanie (2015): Warum denn noch Schreiben? Ein Blick auf eine akademische Kernkompetenz. In: Draussen. Doppeljahrbuch 2014/15 der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S., S. 50-52.

  • Dreyfürst, Stephanie; Töpfer, Regina (2015): Neue Medien in der Mediävistik. Die App ‚Frankfurt im Mittelalter. Auf den Spuren des Passionsspiels von 1492 – eine Projektvorstellung. In: literaturkritik.de/Rezensionsforum, abrufbar

  • Hansen, M.; Fabriz, Sabine; Stehle, S. (2015). Cultural Cues in Students’ Computer-Mediated Communication: Influences on E-mail Style, Perception of the Sender, and Willingness to Help. Journal of Computer-Mediated Communication. Online First. doi: 10.1111/jcc4.12110

  • Henrich, K.; Scheel, J.; Schönebeck, G.; Stein, C. ; Wolbring, B. (2015): Co-Teaching – ein Innovatives Format für fachnahen Schlüsselkompetenzerwerb?, in: Heidi Schelhowe, Melanie Schaumburg & Judith Jasper (Hg.): Teaching Is Touching The Future. Academic Teaching within and across Disciplines. (Reihe  „Motivierendes Lehren und Lernen an Hochschulen“). UniversitätsVerlagWebler: Bielefeld 2015.

  • Horz, Holger (2015). Medien. In E. Wild & J. Möller (Hrsg., 2. Aufl.), Pädagogische Psychologie (S. 121-147). Berlin: Springer.

  • Horz, Holger; Ulrich, Immanuel (2015). Lernen mit Medien. In H. Reinders, H. Ditton, C. Gräsel & B. Gniewosz (Hrsg.), Lehrbuch Empirische Bildungsforschung (2. Aufl., S. 25-39). Wiesbaden: Springer VS.

  • Jekel, T., Gryl, I. & Schulze, U. (2015): “Education for Spatial Citizenship".In: Solari, O.M., Demirci, A. & van der Schee, J. (eds.): Geospatial Technologies and Geography Education in a Changing World. pp 35-49, Springer. 

  • Kanwischer, D. (2015): Politische Ökologie. Fachliche Grundlagen und schulpraktische Anregungen. In: Gryl, I., Schlottmann, A. & D. Kanwischer (Hrsg.) (2015): Mensch:Umwelt:System - Theoretische Grundlagen und praktische Beispiele für den Geographieunterricht. Berlin. S. 191 - 200.

  • Kanwischer, D. & A. Schlottmann (2015): Länderkunde neu entdeckt. In: Gryl, I., Schlottmann, A. & D. Kanwischer (Hrsg.) (2015): Mensch:Umwelt:System - Theoretische Grundlagen und praktische Beispiele für den Geographieunterricht. Berlin. S. 217 - 234.

  • Mendzheritskaya, Julia; Szulganik, Elisa (2015): Starker Start ins Studium: Einsatz und Qualifikation von Turoinnen und Tutoren zur Unterstützung des forschenden Lernens, in: Heidi Schelhowe, Melanie Schaumburg & Judith Jasper (Hg.): Teaching Is Touching The Future. Academic Teaching within and across Disciplines. (Reihe  „Motivierendes Lehren und Lernen an Hochschulen“). UniversitätsVerlagWebler: Bielefeld 2015.

  • Nöthen, E., Schlottmann, A. & D. Kanwischer (2015): Bild macht Stadt. Eine Unterrichtsanregung zum kritisch-reflexiven Umgang mit alltäglichen Visualisierungen. In: geographie heute. H. 324, S. 26 - 29 (zugehöriges Materialheft S. 26 - 28).

  • Schlottmann, A., Kanwischer, D. & I. Gryl (2015): Mensch:Umwelt:System - ein geographiedidaktisches Basiskonzept als Desiderat. In: Gryl, I., Schlottmann, A. & D. Kanwischer (Hrsg.): Mensch:Umwelt:System - Theoretische Grundlagen und praktische Beispiele für den Geographieunterricht. Berlin. S. 11 - 19.

  • Schulze, U., Gryl, I. & Kanwischer, D. (2015): Spatial Citizenship education and digital geomedia: composing competences for teacher education and training. In: Journal of Geography in Higher Education. Vol. 39, No. 3,  369-385. 

  • Schulze, U., Gryl. I . & Kanwischer, D. (2015): Spatial Citizenship – Zur Entwicklung eines Kompetenzstrukturmodells für eine fächerübergreifende Lehrerfortbildung. In: Zeitschrift für Geographiedidaktik.

  • Segbers, T. & D. Kanwischer (2015): Ethnographie als Methodologie in der Geographiedidaktik - Teilnehmende Beobachtung und Tagebuchanalyse im Kontext exkursionsdidaktischer Forschung. In: Budke, A. & M. Kuckuck (Hrsg.): Geographiedidaktische Forschungsmethoden. Berlin. S. 295 - 317.
  • Sennewald, Nadja: Scherer, Caroline (2015): Schreiben an der Hochschule. Die Perspektive der Lehrenden in Zahlen. In: JoSch. Journal der Schreibberatung. Heft 10, S. 27–33.

  • Sennewald, Nadja; Dreyfürst, Stephanie (2015): Writing Fellows als Seminarbegleitung. Ein Konzept zur Unterstützung schreibintensiver Lehre in den Fächern. In: Goethe-Universität Frankfurt am Main (Hg.): Starker Start ins Studium, Frankfurt, S. 26–27.

  • Stierwald, Mona (2015): Akademische Schreibhaltungen und Schreibstrategien im Kontext von Mehrsprachigkeit. Eine ethnographische Annäherung an Narrationen lateinamerikanischer Studierender der Goethe-Universität. In: Girgensohn, Katrin (Hg.): Schreiben im Zentrum. Reihe Beiträge zur Schreibzentrumsforschung. Frankfurt (Oder). Band 6.

  • Stierwald, Mona (2015): Jenseits der Hausarbeit: Die vielen kleinen Textsorten des Hochschulalltags.  In: Josch - Journal der Schreibberatung. Ausgabe 9. 01/2015. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag. S. 82-87.

  • Weba, M.; Dörmann, N. (2015). Application of the delta method to functions of the sample mean
    when observations are dependent. Statistical Papers (Published; doi:10.1007/s00362-015-0734-7).


2014

  • Bender, Saskia-Fee (2014): „Gender- und Diversity-Kompetenz in Studium, Forschung und Verwaltung“. In: Landeskonferenz der hessischen Hochschulfrauenbeauftragten (LaKoF) (Hg.): Gender kompetent. Gender in der Lehre hessischer Hochschulen. Beispiele – Handlungsfelder – Perspektiven. Würzburg: gefördert durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst, S. 13.

  • Böinghoff, C.; Stehle, S. (2014). Ein Vorkurs speziell für Mathematikstudierende -Konzept und Erfahrungen. In B. Berendt, B. Szczyrba & J. Wildt (Hrsg.), Neues Handbuch Hochschullehre. (Rn F 1.12, S. 65-84) Berlin: Raabe.

  • Boser, J.; Hansen, M.; Preiser, S. (2014). Präsentationsfertigkeiten von Studierenden fördern - Evaluation eines Seminarkonzepts. In M. Krämer, U. Weger & M. Zupanic (Hrsg.), Psychologiedidaktik und Evaluation X (S. 283–291). Aachen: Shaker.

  • Corvacho del Toro, I. (2014). Erwerbbarkeit von effektiven förderdiagnostischen Kompetenzen in der Lehrerausbildung. In: K. Siekmann (Hrsg.), Theorie, Empirie und Praxis effektiver Rechtschreibförderdiagnostik. Tübingen: Stauffenburg, S. 169-189.

  • Dreyfürst, Stephanie (2014): Writing Fellows helfen Studierenden beim wissenschaftlichen Schreiben. In: Campushunter, S. 114.

  • Dreyfürst, Stephanie; Spielmann, Daniel (2014): Make the Net Work. Venetztes Arbeiten und Forschen im Web 2.0. In: JoSch. Journal der Schreibberatung. 08/2014, S. 13-22.

  • Dreyfürst, Stephanie; Dieter, Sascha; Fassing, Dennis (2014): Online-Schreibberatung. Eines neues Konzept für das (Peer) Tutoring.  In: Dreyfürst, S.; Sennewald, N. (Hrsg.): Schreiben. Grundlagentexte zur Theorie, Didaktik und Beratung. Opladen & Toronto: UTB, S. 321-338.

  • Dreyfürst, Stephanie; Sennewald, Nadja (Hrsg.) (2014): Schreiben. Grundlagentexte zur Theorie, Didaktik und Beratung. Opladen & Toronto: UTB.

  • Fabriz, S.; Dignath-van Ewijk, C.; Büttner, G. (2014). Self-Monitoring bei Studierenden fördern – ein standardisiertes Lerntagebuch. In M. Krämer, U. Weger & M. Zupanic (Hrsg). Psychologiedidaktik und Evaluation X (S. 123–131). Aachen: Shaker.

  • Hansen, M.; Jucks, R. (2014). Computer-Mediated Communication in Psychology Teaching: Influence of Cultural Background on E-Mail Content and on Appraisal. Psychology Learning & Teaching, 13, 218-231.

  • Häfner, Markus (2014): IG Farben-Haus 3D (IGF3D) - Das Studium spielerisch erkunden, in: GML² 2014. Grundfragen Multimedialen Lehrens und Lernens [Tagungsband], hg. v. Nicolas Apostolopoulos u.a., Münster, S. 134-144.

  • Heckmann, C.; Modler, M.; Stein, Ch. (2014). Ein Modell zur Etablierung eines strukturierten kollegialen Austauschs über fachspezifische Hochschullehre: Ansätze am Fachbereich Evangelische Theologie der Goethe-Universität Frankfurt. In: Berendt, B.; Szczyrba, B.; Wildt, J. (Hrsg.), Neues Handbuch Hochschullehre. Berlin, Raabe.

  • Horstmeyer, J.; Appel, J.; Ulrich, I.; Hansen, M. (2014): Beratung von Lehramtsstudierenden in der Studieneingangsphase – ein Konzept zur Förderung der Eignungsreflexion im Schulpraktikum. In: B. Berendt, B. Szczyrba & J. Wildt (Hrsg.): Neues Handbuch Hochschullehre (Rn. F 1.7). Berlin: Raabe.

  • Kanwischer, D. (2014): Digitale Geomedien und Gesellschaft. Zum veränderten Status geographischen Wissens in der Bildung. In: Geographische Rundschau, Jg. 66, H. 6, S. 12 – 17.

  • Kanwischer, D. & I. Gryl (2014): Argumentation and Digital Geomedia: The Example of the Google Earth-Layer ‘Crisis in Darfur’. In: Jekel, T., Sanchez, E., Gryl, I., Juneau-Sion, C. & J. Lyon (Ed.): Learning and Teaching with Geomedia. Newcastle upon Tyne, Cambridge Scholars Publishing. S. 164 – 175.

  • Kanwischer, D. (2014): Spuren lesen und geographische Bildung. In: Geographische Revue, Jg. 16, H. 1, S. 79 – 89.

  • Kanwischer, D., Burger, D. & T. Nauss (2014): Citizen Science and Digital Geomedia – Implementing a Biodiversity Information System in Cabo Verde. In: Vogler, R., Car, A., Strobl, J. & Griesebner, G. (Ed.): GI_Forum 2014. Geospatial Innovation for Society.  Berlin Offenbach: Herbert Wichmann Verlag, VDE Verlag GMBH. S. 299 – 308.

  • Larrew, Olja; Pitzler, Beate; Rodríguez Navarro, Barbara (2014): „Zwischen den Sprachen“: ein studienbegleitendes Programm für mehrsprachige Lehramtsstudierende an der Goethe-Universität Frankfurt. Erscheint in: Knorr, Dagmar/Neumann, Ulla (Hrsg.): Mehrsprachige Lehramtsstudierende schreiben. Münster: Waxmann [FörMig-Edition]. Materialien der Tagung „Mehrsprachige Lehramtsstudierende schreiben“ an der Universität Hamburg 2012, S. 169-195

  • Larrew, Olja (2014): Zum Stellenwert der Sprachkompetenz in Programmen zum wissenschaftlichen Schreiben. Erfahrungen aus dem Programm für Lehramtsstudierende mit Deutsch als Zweitsprache „Zwischen den Sprachen“. In: „Zielsprache Deutsch“. Eine internationale Zeitschrift für Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache, Heft 1/2014. StauFFenburg Verlag, S. 3-19.

  • Larrew, Olja (2014): Lernvoraussetzungen von Studierenden mit Deutsch als Zweitsprache. Praxiserfahrungen und didaktische Überlegungen. In: Bredel, Ursula; Ezhova-Heer, Irina; Schlickau, Stephan (Hrsg.): Zur Sprache.kɔm. 39. Jahrestagung des Fachverbandes Deutsch als Fremdsprache an der Universität Hildesheim 2012, Materialien Deutsch als Fremdsprache, Band 89. Göttingen: Universitätsverlag, S. 31-51.

  • Scherer, S.; Boser, J.; Horz, H. (2014). "Starker Start ins Studium": Praxisbericht und Evaluation eines Moduls zur Verbesserung der Studieneingangsphase im Fach Psychologie. In M. Krämer, U. Weger & M. Zupanic (Hrsg.), Psychologiedidaktik und Evaluation X (S. 113–121). Aachen: Shaker.

  • Schulze, U., Gryl, I. & Kanwischer, D. (2014): Spatial Citizenship – Creating a Curriculum for Teacher Education. In: Vogler, R., Car, A., Strobl, J. & Griesebner, G. (eds.): GI_Forum 2014. Geospatial Innovation for Society.  Berlin, Offenbach: Herbert Wichmann Verlag, VDE Verlag GMBH, pp. 230 – 241
  • Schulze, U., Gryl, I. & Kanwischer, D. (2014): A Curriculum for Spatial Citizenship Education.In: Vogler, R., Car, A., Strobl, J. & Griesebner, G. (eds.): GI_Forum 2014. Geospatial Innovation for Society.  Berlin, Offenbach: Herbert Wichmann Verlag, VDE Verlag GMBH, pp. 362 – 380

  • Sennewald, Nadja (2014): Schreibstrategien. Ein Überblick. In: Dreyfürst, S.; Sennewald, N. (Hrsg.): Schreiben. Grundlagentexte zur Theorie, Didaktik und Beratung. Opladen & Toronto: UTB, S. 169-190.

  • Segbers, T., Kuchenbecker, J., Müller, O. & D. Kanwischer (2014): Das Eigene im Zerrspiegel des Fremden – Ästhetische Erfahrung als Bildungsanlass auf Exkursionen. In: GW-Unterricht, Nr. 135, S. 19 – 32.

  • Stehle, S.; Fabriz, S. (2014). Wie planen Dozenten ihre Lehre? Ein Instrument zur Erfassung des Planungswissens von Hochschullehrenden. In M. Krämer, S. Dutke & J. Barenberg (Hrsg.), Psychologiedidaktik und Evaluation X (S. 123–131). Aachen: Shaker.

  • Stehle, S.; Spinath, B. (2014). Intended Course Objectives and Perception of Teaching Effectiveness. Psychology Learning and Teaching, 13, 205-217.

2013

  • Bender, Saskia-Fee; Wolde, Anja (2013): Diversity Policies: Implementation mit Brüchen. In: Bender, Saskia-Fee/ Schmidbaur, Marianne/ Wolde, Anja (Hrsg.) (2013): „Diversity ent-decken. Reichweiten und Grenzen von Diversity Policies an Hochschulen“. Weinheim: Beltz Juventa.
  • Bender, Saskia-Fee; Schmidbaur, Marianne; Wolde, Anja (Hrsg.) (2013): „Diversity ent-decken. Reichweiten und Grenzen von Diversity Policies an Hochschulen“. Weinheim: Beltz Juventa.
    • Fabriz, S.; Dignath-van Ewijk, C.; Poarch, G.; Büttner, G. (2013): Fostering self-monitoring of university students by means of a standardized learning journal—a longitudinal study with process analyses. In: European Journal of Psychology in Education, doi 10.1007/s10212-013-0196-z 
  • Groessler, M., Kanwischer, D. & E. Niehaus (2013): Spatial Orientation, Geomedia and Learning: The Design of a Comparative Empirical Study. In: In: Jekel, T., Car, A., Strobl, J. & Griesebner, G. (eds.): GI_Forum 2013,Berlin, S. 467 - 472.

  • Gryl, I. & D. Kanwischer (2013): Medien im Geographieunterricht: Theoretische Ansätze und empirische Analysen. In: Kanwischer (Hrsg.): Geographiedidaktik. Ein Arbeitsbuch zur Gestaltung des Geographieunterrichts. Stuttgart. S. 198 - 208.
  • Gryl, I., Schulze, U. & Kanwischer, D. (2013): SPACIT.The concept of competence. In: Jekel, T., Car, A., Strobl, J. & Griesebner, G. (eds.): GI_Forum 2013, Berlin, pp. 282-293
  • Gryl, I. & Schulze, U. (2013): Geomedien und Geographieunterricht. In: Kanwischer, D. (Hrsg.): Studienbücher der Geographie. Gebrüder Borntraeger Verlagsbuchhandlung.Stuttgart
  • Hansen, M.; Horz, H. (2013): Empirie lehren – Forschung befördern. Ein Spiralmodell zur besseren Verknüpfung von Forschung und hochschuldidaktischer Weiterbildung. In: B. Berendt, J. Wildt & B. Szczyrba (Hrsg.): Neues Handbuch Hochschullehre. Berlin: Raabe Verlag.
  • Häfner, Markus (2013): Poelzig-Bau 3D. Ein interaktives 3D-Modell als multimediales Informationssystem, in: E-Learning zwischen Vision und Alltag, hg. v. Claudia Bremer und Detlef Krömker (= Medien in der Wissenschaft 64), Münster, S. 246-252 [Download über den Waxmann-Verlag:http://www.waxmann.com/?eID=texte&pdf=2953Volltext.pdf&typ=zusatztext].

  • Hilbert, T.; Fabriz, S.; Horz, H.; Imhof, M. (2013): Wie lernen Lehramtsstudierende mit digitalen Whiteboards zu lehren? In: C. Bohrer & C. Hoppe (Hrsg.): Interaktive Whiteboards in Hochschule und Schule (S. 127-141). München: Kopaed.
  • Horz, H.; Heckmann, C. (2013): Mediennutzung. In: Andresen, S., Hunner-Kreisel, Ch. & Fries, S. (Hrsg.): Erziehung. Ein interdisziplinäres Handbuch. Stuttgart: Metzler.
  • Horz, H.; Ulrich, I. (2013): Strategische Entwicklung neuer Lerndesigns. In: Wirtschaft und Beruf. Ausgabe 65, S. 9-13.

  • Kanwischer, D. (2013): Informations- und Kommunikationstechnologien im Geographieunterricht. In: Rolfes, M. & A. Uhlenwinkel (Hrsg.): Metzler Handbuch 2.0 Geographieunterricht. Ein Leitfaden für Praxis und Ausbildung. Braunschweig. S. 79 - 86.

  • Kanwischer, D. (2013): Syndromansatz. In: Böhn, D. & G. Obermaier (Hrsg.): Wörterbuch der Geographiedidaktik. Begriffe von A – Z. Didaktik der Geographie – Begriffe. Braunschweig. Bildungshaus Schulbuchverlage. S. 263 – 265.

  • Kanwischer, D. & I. Gryl (2013): E-Learning im Geographieunterricht. In: Kanwischer (Hrsg.): Geographiedidaktik. Ein Arbeitsbuch zur Gestaltung des Geographieunterrichts. Stuttgart. S. 219 - 229.

  • Kanwischer, D. & I. Gryl (2013): Raumtheorie und Biographie. Didaktische Handlungsperspektiven für die Hochschullehre. In: Neeb, K., Ohl, U. & J. Schockemöhle (Hrsg.): Hochschullehre in der Geographiedidaktik. Aachen. S. 44 - 53.

  • Kanwischer, D. (2013): Fachbezogenes Wissen in der geographischen Lehrerbildung. In: Kanwischer (Hrsg.): Geographiedidaktik. Studienbücher der Geographie. Stuttgart. S. 46 - 56.

  • Kanwischer, D. (2013): Fächer übergreifend Lernen im Geographieunterricht. In: Kanwischer (Hrsg.): Geographiedidaktik. Ein Arbeitsbuch zur Gestaltung des Geographieunterrichts. Stuttgart. S. 141 - 151.

  • Kiemle, Caroline; Lommel, Martin; Schweizer, Karl; Schulmeyer-Ahl, Kerstin (2013): „Starker Start ins Studium“ an der GU Frankfurt – Kurzbeschreibung des Evaluationskonzepts. In: Philipp Pohlenz / Antje Oppermann (Hrsg.): „Exzellenz – Pakt – Lehre“ Rückblicke auf die 13. Jahrestagung des Arbeitskreises Evaluation und Qualitätssicherung Berliner und Brandenburger Hochschulen, UniversitätsVerlagWebler, Bielefeld, S. 207-211.

  • Linguri, Marco und Steinebach, Mirjam (2013): Die 5. Peer-Schreibtutor/innen Konferenz in Jena: Ein kurzer Werkzeugkasten mit Anwendungsideen. In: Josch - Journal der Schreibberatung. Ausgabe 6. 01/2013. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag. S. 59-63.

  • Schuler, S. & D. Kanwischer (2013): Bildung für nachhaltige Entwicklung: Globales Lernen und Umweltbildung im Geographieunterricht. In: Kanwischer (Hrsg.): Geographiedidaktik. Ein Arbeitsbuch zur Gestaltung des Geographieunterrichts. Stuttgart. S. 164 - 175.

  • Schulze, U., Kanwischer, D. & C. Reudenbach (2013): Essential Competences for GIS Learning in Higher Education: A Synthesis of International Curricular Documents in the GIS&T Domain. In: Journal of Geography in Higher Education. Vol. 37, No. 2, 257–275 

  • Sennewald, Nadja (2013): Notieren als Schreibübung, Notieren als literarische Kunst. [Rez. zu]: Ortheil, Hanns-Josef (2012): Schreiben dicht am Leben. Notieren und Skizzieren: Mannheim: Duden-Verlag. In: JoSch. Journal für Schreibberatung. Ausgabe 06, S. 87-90.
  • Sennewald, Nadja; Preußer, Ulrike (2013): Literale Kompetenzen von Germanistik-Studierenden. In: Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes 2 (2013), S. 276-295.
  • Spaeth-Hilbert T.; Fabriz, S.; Horz, H.; Imhof, M. (2013): Wie lernen Lehramtsstudierende mit digitalen Whiteboards zu lehren? In C. Bohrer & C. Hoppe (Hrsg.), Interaktive Whiteboards in Hochschule und Schule (S. 127-142). München: Kopaed.

  • Spielmann, Daniel (2013): ePortfolio in der Schreibberater-Ausbildung: Umrisse eines Versuchs. In: JoSch - Journal der Schreibberatung, 07/2013, S. 43-58.

  • Ulrich, Immanuel (2013): Strategisches Qualitätsmanagement in der Hochschullehre: Theoriegeleitete Workshops für Lehrende zur Förderung einer kompetenzorientierten Lehre. Wiesbaden: Springer VS [Dissertation, Freie Universität Berlin].
  • Ulrich, I.; Heckmann, C. (2013): Wirksamkeitsmessung von Hochschuldidaktik. Messmöglichkeiten und Anwendungsbeispiele hochschuldidaktischer Wirksamkeitsmessung. In: B. Berendt, J. Wildt & B. Szczyrba (Hrsg.): Neues Handbuch Hochschullehre (Rn. I 4.4). Berlin: Raabe Verlag.

2012

  • Girgensohn, Katrin; Sennewald, Nadja (2012): Schreiben lehren, Schreiben lernen. Eine Einführung. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.
  • Heckmann, C.; Hansen, M.; Fabriz, S. (2012): „Verständnisvolle Dozenten haben weniger Fachwissen“: Wirkungen der sprachlichen Anpassung an Laien. In: M. Krämer, S. Dutke & J. Barenberg (Hrsg.), Psychologiedidaktik und Evaluation IX. Aachen: Shaker.
  • Hilbert, T.; Fabriz, S.; Imhof, M.; Hargesheimer, J. (2012): Smarter lehren mit SMART – Boards: Der Einsatz interaktiver Whiteboards im schulischen Unterricht. In: M. Krämer, S. Dutke & J. Barenberg (Hrsg.), Psychologiedidaktik und Evaluation IX (S. 277-284). Aachen: Shaker Verlag.
  • Höhler, J.; Horz, H.; Hansen, M.; Fabriz, S.; Stehle, S.; Heckmann, C.; Ulrich, I.; Secon, R. (2012): Verbesserte fachliche und soziale Integration von Studienanfängern durch Peerteaching im Bachelorstudiengang Psychologie. In: M. Krämer, S. Dutke &  J. Barenberg (Hrsg.): Psychologiedidaktik und Evaluation IX (S. 315-321). Aachen: Shaker.
  • Preußer, Ulrike; Sennewald, Nadja (Hrsg.) (2012): Literale Kompetenzentwicklung an der Hochschule. Frankfurt a. M.: Peter Lang.
  • Ulrich, Immanuel (2012): Strategische wissenschaftlich fundierte universitäre Personalentwicklung zu guter Lehre und ihre Effekte bei Lehrenden und in der Studierendenevaluation: Messinstrumente. In: M. Krämer, S. Dutke &  J. Barenberg (Hrsg.), Psychologiedidaktik und Evaluation IX (S. 37-44). Aachen: Shaker
  • Sennewald, Nadja; Mandalka, Nicole (2012): Akademisches Schreiben von Studierenden. Die Bielefelder Erhebung zur Selbsteinschätzung der Schreibkompetenz. In: Preußer/ Sennewald: Literale Kompetenzentwicklung an der Hochschule. Frankfurt a. M.: Peter Lang, S. 143-166.
  • Sennewald, Nadja; Preußer, Ulrike (2012): Literale Kompetenzen an der Hochschule. Eine Einleitung. In: Preußer/Sennewald: Literale Kompetenzentwicklung an der Hochschule. Frankfurt a. M.: Peter Lang, S. 7-33.
  • Stehle, S.; Spinath, B.; Kadmon, M. (2012): Measuring teaching effectiveness: Correspondence between students' evaluation of teaching and different measures of student learning. Research in Higher Education, 53, 888-904 . DOI: 10.1007/s11162-012-9260-9