Entwicklung von eLearning-Modulen

Elearning

eLearning nutzt die digitalen Medien, um Lehrmaterialien und -inhalte zu verteilen sowie die Studierenden mit elektronischen Angeboten beim Lernen zu unterstützen. Am Zentrum Geisteswisssenschaften werden u.a. Online(selbst)tests, Lernmodule oder digitale Semesterapparate eingesetzt und entwickelt. Die Studienanfänger*innen unterstützt ein virtuelles 3D-Modell, sich im Studienalltag schneller zurechtzufinden.


Martin Stelte
FB 08: Historisches Seminar

  • Ansprechpartner für Fragen zu eLearning (Lernmodule, Wikis, Lernplattformen)
  • Ansprechpartner für Rechtsfragen (Webseiten, OLAT, etc.)
  • Kooperationsentwicklungen im Bereich eLearning
  • fachübergreifende eLearning-Module für den Einsatz in OLAT und Moodle für die Bereiche „Recherchieren“, „Bibliographieren“ und „Literatur Beschaffen/Zurechtfinden in der Bibliothek“ (Projektvorhaben ReBiB)
  • Entwicklung fachspezifischer Lernmodule für die Proseminare am Historischen Seminar

Dr. Markus Häfner (bis 30.09.2016)
FB 08: Historisches Seminar

  • Ansprechpartner für Fragen zu eLearning (Lernmodule, Wikis, Lernplattformen)
  • Ansprechpartner für Rechtsfragen (Webseiten, OLAT, etc.)
  • Kooperationsentwicklungen im Bereich eLearning (Historisches Seminar, Evangelische Theologie, i.V.: Anglistik/Amerikanistik, Romanistik)
  • fachübergreifende eLearning-Module für den Einsatz in OLAT und Moodle für die Bereiche „Recherchieren“, „Bibliographieren“ und „Literatur Beschaffen/Zurechtfinden in der Bibliothek“ (Projektvorhaben ReBiB)
  • Entwicklung fachspezifischer Lernmodule für die Proseminare am Historischen Seminar
  • Entwicklung des virtuellen 3D-Modells „IG Farben-Haus 3D“ für Studieninteressierte und -anfänger mit verschiedenen Leveln: Bibliothek, Zurechtfinden am Institut (z.Zt. Historisches Seminar), Historie des Gebäudes in einer virtuellen Ausstellung

Michael Rydryck
FB 06: Neues Testament und Geschichte der Alten Kirche

  • Redaktionelle Betreuung des Wissenschaftlichen Bibellexikons im Internet WiBiLex

Dr. des. Fabian Seitz
FB 08: Institut für Philosophie

  • Einsatz von eLearning-Inhalten in der Vorlesung »Einführung in die Logik«
  • Projekt »Alphabete und Strukturen« (gefördert vom eLearning-Förderfonds der Goethe-Uni). Ziel: Entwicklung von Online-Selbstlerntests für das Erlernen von Sprachen und Zeichensystemen in der Studieneingangsphase