Qualifizierungsprogramm für Tutorinnen und Tutoren

Tutorentraining teaser webseite

Ziel des Qualifizierungsprogrammes
Tutorien ermöglichen einerseits das Arbeiten in kleineren Lerngruppen und in vertrauensvoller Lernatmosphäre. Andererseits werden Tutor*innen eingesetzt, um Lehr/Lernprozesse in Tutorien zu begleiten und anzuleiten. Ziel des Qualifizierungsprogrammes ist daher, die Qualität der tutoriellen Lehre zu verbessern. Angehende oder auch schon in der Lehre arbeitende Tutor*innen lernen in den Tutorentrainings, ihre Tutorien zu optimieren: Dazu gehört, die eigene Rolle als Tutor*in zu reflektieren und Techniken zu kennen, um Inhalte klar zu strukturieren und verständlich zu vermitteln. Aber auch ein Zeitmanagement zu entwickeln, aktivierende Methoden sinnvoll einzusetzen oder auch unterschiedliche Lerntypen und Lernstrategien zu kennen.

Zielgruppe
An dem Qualifizierungsprogramm können alle (angehenden) studentischen Tutor*innen der Goethe-Universität Frankfurt teilnehmen.

Frankfurter Tutorenzertifikat
Tutorinnen und Tutoren, die ein Grundlagentraining sowie mindestens ein Vertiefungstraining besucht haben, können das Frankfurter Tutorenzertifikat erwerben.

Koordination
Das Qualifizierungsprogramm wird im Rahmen des Programms „Starker Start ins Studium“ von studiumdigitale koordiniert.