Zentrum Lehrerbildung

Das Zentrum Lehrerbildung im Bund-Länder-Programm "Starker Start ins Studium" an der Goethe-Universität ist der Abteilung Lehrerbildung in der Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung (ABL) zugeordnet.

Im Rahmen des Programms „Starker Start ins Studium“ liegt der Schwerpunkt der Maßnahmen rund um die ersten schulpraktischen Studien und der Einführung neuer Lehr- und Lernformate. Aufgrund der bis dato unzureichenden Zusammenarbeit von Schule und Universität und bisher wenig effizient eingesetzter Personalressourcen ist ein hochwertiges Schulpraktikum nur für wenige Fächer möglich. Dies gilt es durch neue Lehr-/Lernformate sowie durch eine nachhaltige Verbesserung und Neuordnung der Zusammenarbeit von Schule und Universität zu verbessern und für alle Fächer zu gewährleisten. In diesem Kontext sind zukünftig auch die Studienseminare zu berücksichtigen.

Die Etablierung einer umfangreichen Feedback-Kultur unterstützt die Studierenden in ihrer Selbstreflexion und in der Einschätzung des eigenen Entwicklungspotentials. Im Rahmen des beschriebenen Programms werden an der Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung verschiedene Maßnahmen für eine verbesserte Betreuung von Studierenden in der Studieneingangsphase bereitgestellt. Dazu gehört ein Workshopangebot, das dem Erwerb von Schlüsselkompetenzen für den Lehrerberuf dient, außerdem ein spezielles Beratungsangebot für Lehramtsstudierende mit Migrationshintergrund. Zudem soll ein Sprach- und Schreibförderprogramm den Umgang mit schriftlichen und mündlichen Studienanforderungen erleichtern.


Aktuelles

Hoerssal ws2 Zds banner 011 Glz logo banner Pro l teaser 743x241 Bm forschung

Workshopankündigung

Das Zentrum Lehrerbildung bietet im Rahmen der Tutorenqualifizierung (Starker Start ins Studium) einen Workshop zu Peer-Learning in Tutorien speziell für Lehramtsstudierende an.

Folgende Fragen werden im Workshop theoretisch und praktisch thematisiert:

  • Was ist Peer-Learning und warum sollte es eingesetzt werden?
  • Welche Formen von Peer-Learning gibt es und welche eignen sich zum Einsatz im Tutorium?
  • Wie sollte Peer-Learning in die Didaktik integriert werden, damit alle Beteiligten profitieren?
  • Wie schaffe ich ein Lernsetting, indem die Teilnehmenden vom möglichen Wissensvorsprung der anderen profitieren, aber trotzdem ein „Lernen auf Augenhöhe“ stattfindet?

Der Workshop findet am 04.09.2017, 10-17 Uhr (s.t.) in Raum "Juridicum 1002" statt.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: http://tutoren.uni-frankfurt.de

Kino: ABL trifft Pupille

Kino-Event: "Zwischen den Stühlen" mit anschließender Podiumsdiskussion

Wer Lehrer werden will, durchläuft zwei Ausbildungsphasen: Zuerst das Lehramtsstudium und anschließend den pädagogischen Vorbereitungsdienst (Referendariat). In letzterem werden Sie praktisch in dem Beruf als Lehrkraft ausgebildet und sind dabei zugleich Lehrende/r und Lernende/r – ein Spannungsfeld, dem sich Jakob Schmidt in seinem Dokumentarfilm „Zwischen den Stühlen“ gewidmet hat.

Nachdem „Zwischen den Stühlen“ im Frühsommer in den Kinos zu sehen war, freuen wir uns, den Film KOSTENLOS für Sie in der Pupille zeigen zu können! Im Anschluss folgt eine Podiumsdiskussion, zu der wir folgende DiskutantInnen begrüßen dürfen:

• Jakob Schmidt (Regisseur des Films) • Dr. Marianne Sgoff (Studienseminarleiterin FFM) • Dr. Ute Lembeck (Lehrerin/Mentorin/Leiterin Fachbereich I und II [Schule am Ried]) • Frank Heisel (ehemalige Lehrkraft im Vorbereitungsdienst) • Marie Fritsche (L-Netz, Fachschaft der Lehramtsstudierenden) • Prof. Dr. Christopher Heim (Direktorium der ABL)

Moderiert wird die Podiumsdiskussion von Matthias Trautsch (FAZ)

+++++Es gibt nur noch Plätze auf der Warteliste+++++

Informationen und (verbindliche) Anmeldung

Goethe Lehrerzimmer

Innerhalb des Projektes "Starker Start ins Studium" bietet das Zentrum Lehrerbildung seit dem Sommersemester 2017 das Goethe-Lehrerzimmer an. Begleitet von fortgeschrittenen Lehramtsstudierenden haben Studienanfänger im Lehramt die Möglichkeit sich in Kleingruppen methodisch und inhaltlich auf das Lehramtsstudium vorzubereiten und sich über auftretende Probleme in der Eingangsphase auszutauschen. Das Goethe-Lehrerzimmer besteht aus einzelnen Präsenssitzungen und einer begleitenden Online-Plattform.

Zu weiteren Informationen und zur Anmeldung geht es hier

PRO-L Workshops

Neue PRO-L Workshop Termine im Sommersemester 2017

Die Pro-L Workshops bieten den Lehramtsstudierenden bereits während des Studiums die Möglichkeit, ihre berufsfeldbezogenen Kompetenzen weiterzuentwickeln und sich auf einen sichereren Umgang mit den Anforderungen des schulischen Alltags vorzubereiten. Die Termine zum kommenden Sommersemester 2017 stehen nun fest.

Informationen zum Worksshopprogramm und zur Anmeldung gibt es hier

ältere Meldungen