Starker Start Mitarbeiter*innentreffen

Dokumentation

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitarbeiter*innen, liebe Studierende,

auf den folgenden Seiten bieten wir Ihnen einen kleinen Überblick über das Mitarbeiter*innentreffen des Programms "Starker Start ins Studium" 2017.

Um den Austausch unter den Kolleg*innen im Programm weiter voranzutreiben, fand das Treffen am 27.10.2017 in der Zeit von 9 Uhr bis 15 Uhr mit anschließendem Ausklang bei Kaffee und Kuchen im Casino-Gebäude auf dem Campus Westend (Cas. 1.801)  statt.
Als Gastgeber fungierte dieses Mal das Methodenzentrum Sozialwissenschaften und das Thema des Mitarbeiter*innentreffens lautete


Adaptive Angebote?
Zielgruppenspezifische Lehre und Beratung innerhalb und außerhalb des „Starken Starts“


Angesichts der kontinuierlich steigenden Heterogenität der Studierenden und den damit verbundenen Herausforderungen halten wir dieses Thema sowohl für hochschulpolitisch relevant als auch für geeignet, die bereits entwickelten Nachhaltigkeitsperspektiven des „Starken Starts“ sinnvoll zu ergänzen.
Im Rahmen des Mitarbeiter*innentreffens sollte daher die Expertise und Erfahrungen aus der bisherigen Programmlaufzeit aller Teilnehmenden des Treffens fruchtbar gemacht werden und einen zentrenübergreifender Austausch über Bedarfe, bestehende Formate und Angebotslücken sowie Entwicklungsperspektiven nach 2020 initiiert werden.

An einen Input des gastgebenden Zentrums schloss sich am Vormittag eine Gruppenarbeitsphase an, in der - unter Leitung von Expert*innen - unterschiedliche studentische Zielgruppen in den Blick genommen wurden.
Für die Mittagspause und den Nachmittag hatten wir einige Neuerungen geplant. Zum einen wurde das Konzept der Critical Friends erprobt, um das Projekt stärker in der Hochschule sichtbar zu machen. Das bedeutet, dass jede/r Programmmitarbeiter*in eine Kollegin oder einen Kollegen aus dem Fachbereich, dem Institut, der Abteilung etc. eingeladen hat, sich unserem Treffen ab 12.30 Uhr anzuschließen.
Zu diesem Zeitpunkt gab es einen kleinen Imbiss sowie eine Posterpräsentation, in der jedes Zentrum Konzepte und Good-Practice-Beispiele, die adaptive Lehre und zielgruppenspezifische Angebote adressieren, vorgestellt hat.
Im Anschluss daran (ab 13.30 Uhr) wurde eine Key Note von Bettina Jorzik vorgetragen mit anschließender Diskussion. Hierzu war auch die Hochschulöffentlichkeit herzlich eingeladen.


Der Ablauf

9.00 - 9:15 Begrüßung
9:15 - 9:30 Vorstellung des Programms
9:30 - 10:15 Impulsvortrag Methodenzentrum: Zielgruppenspezifische Angebote
1. Theorie: fachkulturspezifische Perspektive(n) auf das Thema
2. Praxis: Good Practice-Beispiele am Methodenzentrum
10:15 - 10:30 „Kaffeepause“
Suche der Arbeitsgruppen
10:30 - 12:00 Gruppenarbeitsphase
12:00 -12:30 Vorstellung der Arbeitsgruppenergebnisse im Plenum ('Blitzlicht-Befunde')
12:30 -13:30 Mittagspause mit Posterpräsentation:
Vorstellung von Projekten im "Starken Start"
13:30 -15:00 Key Note-Vortrag mit Diskussion
Bettina Jorzik (Stifterverband)
ab 15:00 'geselliger Teil' (Kaffee & Kuchen)