Qualifizierung als Peer-Trainer*in für Schlüsselkompetenzen

Als Peer-Trainer*in bietest du Seminarintegrierte Schlüsselkompetenz-Trainings für Studierende an. Seminarintegriert bedeutet, dass die Trainings als eine Einheit bzw. eine Sitzung innerhalb eines regulären Seminars, in das wir eingeladen werden, durchgeführt werden. Da die Schlüsselkompetenz-Trainings überfachliche Themen behandeln, kannst du die Trainings in jedem Fachbereich anbieten.

Wenn du...

  • Interesse an Erwachsenenbildung und Pädagogik hast,
  • Lust hast, dein Wissen und deine Erfahrungen an andere Studierende weiterzugeben,
  • bereit bist, sechs Tage in eine Qualifizierung als studentische*r Trainer*in zu investieren,
  • einer Zusammenarbeit von mind. zwei Semestern offen gegenüberstehst und
  • gerne im Team arbeitest,

dann bewirb dich bei uns für die Qualifizierung als Peer-Trainer*in für Schlüsselkompetenzen.

Warum du dich bewerben solltest?

Ganz einfach: Wir bieten dir eine fundierte Qualifizierung in der Konzeption, Organisation und Durchführung von Trainings sowie die Chance, diese Trainings nach deinen eigenen Interessen eigenverantwortlich und selbstständig durchzuführen. Neben einer angemessenen Vergütung bieten wir dir außerdem flexible Arbeitszeiten sowie kollegiale Beratung und Unterstützung durch unser Team bei deiner Weiterentwicklung als studentische*r Peer-Trainer*in.

Und so funktioniert's:

  1. Du schickst ein Motivationsschreiben und deinen Lebenslauf bis zum 30.08.2019 an das Frankfurter Akademische Schlüsselkompetenz-Training, z. Hd. Katharina Lemke, ka.lemke@em.uni-frankfurt.de. Wir setzen uns zeitnah mit Dir in Verbindung, um die weitere Zusammenarbeit zu besprechen.
  2. Du nimmst an einem fächerübergreifenden Grundlagentraining für Tutor*innen teil.
  3. Du hospitierst bei den seminarintegrierten Trainings, die du selbst geben möchtest.
  4. Du absolvierst die Fachqualifikation zum*zur Peer-Trainer*in für Schlüsselkompetenzen. Sie setzt sich zusammen aus einem Ausbildungstag (Präsenztag), der Entwicklung eines Schlüsselkompetenz-Trainings, einem Tag für Kollegiale Beratung (Präsenztag) und der Durchführung und Reflexion eines Trainings mit einem*einer erfahrenen Trainer*in. Die Termine stimmen wir mit den Teilnehmer*innen und Trainer*innen ab.

Wenn du alle Elemente absolviert hast, erhältst du eine Bescheinigung und kannst bei uns als Peer-Trainer*in arbeiten. Mit dieser Bescheinigung kannst du dich auch als Dozent*in an anderen Bildungseinrichtungen bewerben.

Du kannst dich für diese Themen qualifizieren:

  • Präsentieren (Referate vorbereiten, Vorträge strukturieren, kompetent und sicher vortragen, Bildsprache nutzen)
  • Kommunizieren (gekonnt argumentieren, effektiv und konstruktiv in Gruppen arbeiten)
  • Klausurvorbereitung (Multiple-Choice-Klausuren, Mnemotechniken, einfach visualisieren – mit Bildern lernen, Mitschriften erstellen)
  • Projekt- und Zeitmanagement

Wir freuen uns auf dich!

Für Rückfragen wende dich gern an Katharina Lemke (Kontaktbox rechte Spalte).