Anzeige

Grundlagenworkshop 3b: Medienrecht im Tutorium

Referent*in(nen):

Arne Björn Segler (Rechtsanwalt, Darmstadt)

Inhalt:

Dieser Workshop vermittelt Grundzüge des Medienrechts. Er widmet sich insbesondere den rechtlichen Fragestellungen, die beim Umgang mit Texten, Fotos und Videos sowie personenbezogenen Daten aufgeworfen werden. Einen Schwerpunkt bildet die Betrachtung der im Wissenschaftsbereich relevanten urheberrechtlichen Schrankenbestimmungen. Daneben werden die wichtigsten Lizenzvorgänge beleuchtet. Eingenommen wird die Perspektive der Nutzer*innen, d.h. derjenigen, die schöpferische Leistungen Dritter übernehmen, um mit ihnen eigenständig zu arbeiten.

Tutor*innen bekommen Informationen zu den rechtlichen Rahmenbedingungen, die die Nutzung und Verbreitung von Lernmedien und -materialien betreffen, beispielsweise die Zurverfügungstellung von Materialien auf Lernplattformen oder die Einbindung von Medien in selbst erstellte (Selbst-)Lernmaterialien.

Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick zu folgenden Themen:

  • Urheberrecht (auch in Bezug auf KI)
  • Recht am eigenen Bild
  • Markenrecht
  • Datenschutzrecht

Aufbau:

Der Workshop findet im flipped classroom Format statt und beginnt mit einer asynchronen Vorbereitungsphase, während der die Teilnehmenden Inhalte vorbereiten und erarbeiten, die auf der Lernplattform moodle zur Verfügung gestellt werden. Diese Inhalte werden während der synchronen Phase in Präsenz aufgegriffen und vertieft. Der Präsenzphase folgt eine kurze Abschluss- und Reflexionsaufgabe, die von den Teilnehmenden asynchron bearbeitet und auf der Plattform Mahara abgeschlossen wird.

Der zeitliche Umfang beträgt ca. 7,5 Stunden, wovon etwa 3,5-4 Stunden in Präsenz geleistet werden.

Zielgruppe:

Dieser Workshop richtet sich u.A. an Tutor*innen, die

  • Lernmaterialien digital an ihre Tutand*innen verteilen und die rechtlichen Rahmenbedingungen hierfür kennen möchten (was darf man auf welchem Wege vervielfältigen und verbreiten?)
  • digitale und/oder multimediale Lernmaterialien erstellen und verbreiten (beispielsweise Fotos, Grafiken, Erklärvideos, Websites)
  • sich oft überfragt fühlen, wenn es um den rechtlich abgesicherten Umgang mit Medien und Informationen geht und in diesem Bereich kompetenter werden möchten

Anerkennung im Zertifikatsprogramm:

Dieser Workshop kann entweder für das Grundlagenzertifikat unter dem Schwerpunkt 3 (GW3) angerechnet werden oder für das Erweiterungszertifikat unter dem Schwerpunkt 1 (EW1).

Termin:

Freitag, 24.11.2023, 09:00-13:00 Uhr

Ort:
House of Labour (Eschersheimer Landstr. 155-157), Campus Westend

Teilnehmer*innenzahl:

15
 

zur Workshop-Anmeldung

Newsletter abonnieren, um keine neuen Termine zu verpassen!