Workshopangebot

Unsere Workshops sind in vielen Fächern in den Optionalmodulen anrechenbar!

Workshopprogramm im WiSe 2020/21:

Wir sind bei der Autumnschool des Zentrum Naturwissenschaften vom 19. bis zum 23. Oktober 2020 mit Online-Workshops zu den Themen Protokolle schreiben, Schreibtechniken, Citavi, Feedback und Überarbeiten, Visualisierung von Daten in Origin und Excel, Laborbuch führen, Argumentation in naturwissenschaftlichen Texten, Arbeit mit Fachliteratur und Zeitmanagement bei Schreibprojekten dabei. Die Teilnahme ist wie immer für Studierende der GU kostenlos. Neu: Wer will kann das Wissen aus den Workshops mithilfe von Zusatzaufgaben vertiefen - dafür gibt's dann ein Teilnahmezertifikat über 10h!

Hier geht's zur Anmeldung (und mehr Details)

 

 


Wissenschaftliches Schreiben 1.0 für die Informatik

Dr. Eva Kaufholz-Soldat

Studierende der Informatik können sich den Kurs mit 1,5 CP im Ergänzungsmodul ODER 1,5 CP als WA in B-BSC (PO 2019) anrechnen lassen!

Auch Studierenden anderer Fächer stellen wir dieses Angebot gerne zur Verfügung!

Der Kurs findet als Videokurs statt, das heißt, Sie können jederzeit teilnehmen!

Wie genaus das funktioniert, erfahren Sie in diesem Video:



Workshopprogramm im WS 2019/20:


Citavi

Dr. Lars Dietzel

Wir planen einen weiteren Präsenz-Workshop im Wintersemester 20/21. Falls Sie zwischenzeitlich Interesse an einem Citavi-Online-Seminar haben melden Sie sich bitte bei Dr. Lars Dietzel.Die Mindestteilnehmenden-Zahl ist 5.

Für das Citavi-Selbststudium empfehlen wir den Online-Kurs der UB.


Dieser kompakte Workshop hat das Ziel, die Teilnehmer*innen an das Literaturverwaltungsprogramm Citavi heranzuführen, indem konkrete Anwendungsmöglichkeiten der Software im Rahmen akademischer Schreibprojekte aufgezeigt werden.
Der Workshop setzt sich folglich von reinen Softwareschulungen insofern ab, als dass er schreibdidaktische Überlegungen und Anleitungen eng mit der Programmnutzung verknüpft. Auf diese Weise soll nicht nur eine Erklärung der wichtigsten Programmfunktionen erfolgen, sondern darüber hinaus jene Kernaspekte wissenschaftlichen Arbeitens behandelt werden, die in bereichernder Weise von Citavi begleitet werden können.

Wichtig: Die Teilnehmer*innen müssen ein eigenes Gerät (Laptop, Tablet…) mitbringen, auf dem Citavi installiert ist. Citavi ist für Studierende der Goethe-Universität im Rahmen einer Campuslizenz kostenlos verfügbar. Das Programm sowie eine Anleitung zur Installation findet man unter: tinygu.de/Citavi

30.03.2020, 9-13 Uhr, OSZ S4

Max. Teilnehmer*innen: 20

Hier gehts zur Anmeldung in OLAT!


Wissenschaftliches Schreiben für Studierende der Naturwissenschaften

Peer-Tutoren des Schreibzentrums

Dieser Workshop soll eine Auswahl von Inhalten abdecken, welche beim Schreiben wissenschaftlicher Texte meist nicht direkt bearbeitet werden können. Dabei wird über die allgemeinen Anforderungen an logische Texte, das korrekte Erfassen recherchierter Literatur sowie der Prozess, recherchierte Details angemessen in Projekte einzuarbeiten, gesprochen.

Der Workshop richtet sich an Studierende, die sich noch darüber klar werden wollen, in welcher Weise sie ihre Texte genau verbessern wollen, gleichzeitig jedoch auch an alle diejenigen, welche ihren Schreibprozess effizienter gestalten wollen.

Wir bitten alle Teilnehmer*Innen ein aktuelles/unvollendetes oder ein bereits abgeschlossenes Schreibprojekt (Protokoll, Hausarbeit, ...) mitzubringen, damit die Workshopinhalte an praktischen Beispielen erprobt werden können.

30.03.2020, 14-18 Uhr, OSZ S1

Max. Teilnehmer*innen: 20

Hier gehts zur Anmeldung in OLAT!


Naturwissenschaftliche Protokolle für Anfänger

Peer-Tutoren des Schreibzentrums

Du musst zum ersten Mal ein wissenschaftliches Protokoll verfassen und fühlst dich noch unvorbereitet? Oder dein Protokoll wurde nicht gleich akzeptiert und du weißt nicht was du besser machen kannst? Wie man es richtig macht, lernst du bei uns im Workshop. Dabei gibt es nicht nur einen theoretischen Input, sondern auch einen praktischen Teil sowie hilfreiche Tipps für ein gutes Feedback.

31.03.2020, 14-18 Uhr, OSZ S1

Max. 20 Teilnehmer*innen


Hier gehts zur Anmeldung in OLAT!


Visualisierung von Daten

Schwerpunkt dieses Workshops bildet das Erstellen von übersichtlichen und sinngemäßen Grafiken aus Messdaten, welche unter dem Aspekt der guten wissenschaftlichen Praxis diskutiert werden sollen. Ziel des Workshops ist es, das Erstellen von Grafiken zu erproben, um dies im eigenen Studium anzuwenden aber auch allgemein den Dialog über Transparenz in wissenschaftlichen Arbeiten anzuregen.

Die Teilnehmer*Innen können dabei wählen, ob sie die Visualisierung in Excel oder Origin durchführen möchten, passende Datensätze werden gestellt.

Achtung; Voraussetzung ist ein funktionierender PC/Laptop, auf dem das bevorzugte Programm (Excel oder Origin) bereits vorinstalliert ist. Falls dies ein Hindernis darstellen sollte, wenden Sie sich bitte per E-Mail an die Workshopleitung.

Ebenfalls per E-Mail werden Sie zeitnah zum Workshop Downloadlinks für beide Programme erhalten.

01.04.2020, 9-13 Uhr, OSZ S4

Hier gehts zur Anmeldung in OLAT!


Zeitmanagement beim Verfassen von schriftlichen Arbeiten

Peer-Tutoren des Schreibzentrums

In diesem Workshop lernst Du grundlegende Aspekte des Zeitmanagements wie analytische Selbstreflexion oder Priorisierung kennen. In Übungen erarbeiten wir uns gemeinsam Werkzeuge, mit denen auch große Schreibprojekte wie die Bachelorarbeit adäquat geplant und zielführend bearbeitet werden können.

01.04.2020, 14-18 Uhr, OSZ S5

Max. 20 Teilnehmer*innen

Hier gehts zur Anmeldung in OLAT!


Bachelorarbeiten schreiben für Anfänger*innen

Dr. Eva Kaufholz-Soldat

Sie müssen demnächst die Bachelorarbeit schreiben und wissen nicht wie es geht? Oder Sie haben Sie schon geschrieben, aber es lief nicht so, wie Sie sich das gewünscht haben? Hier gibt es Hilfe!

In einem eintägigen Crashkurs schauen wir uns die wichtigsten Aspekte an, die beim Schreiben einer Abschlussarbeit auf Sie zukommen: Recherche, wie das mit dem Zitieren geht, wie man einen Text strukturieren sollte und wie das mit Formeln und Daten in schriftlichen Arbeiten geht. Außerdem gibt es hilfreiche Tips zum Zeitmanagement, Rohtexten, Scientific English und wie man Texte sinnvoll überarbeitet!

Hinweis: Dieser Kurs ist nicht für Studierende der Informatik als WA im B-BSC (PO 2019) anrechenbar

03.04.2020, 10-18 Uhr, OSZ S5

Max. Teilnehmer*innen: 20

Hier gehts zur Anmeldung in OLAT!


Wissenschaftliches Schreiben 1.0 für Informatik und Mathematik

Dr. Eva Kaufholz-Soldat

Studierende der Informatik können sich den Kurs mit 1,5 CP im Ergänzungsmodul ODER 1,5 CP als WA in B-BSC (PO 2019) anrechnen lassen!

Sie müssen demnächst eine Seminarausarbeitung oder Abschlussarbeit verfassen und wissen nicht wie es geht? Oder Sie haben schon eine Arbeit verfasst und waren mit dem Ergebnis nicht wirklich zufrieden? 
In einem zweitägigen Crashkurs schauen wir uns die wichtigsten Aspekte an, die beim Konzipieren und Verfassen einer schriftlichen Arbeit auf Sie zukommen. Dabei behandeln wir nicht nur formale Aspekte wie Struktur einer wissenschaftlichen Arbeit, korrekte Zitierweise, Wissenschaftssprache in Deutsch und Englisch oder die richtige Verwendung von Formeln im Text. Gleichermaßen steht der Schreibprozess selbst im Fokus, mit Einheiten über Prokrastination und Schreibblockaden oder Hinweisen zur Themenfindung und Tipps für sinnvolles Überarbeiten. 
Die hier vorgestellten Techniken probieren wir in kleinen Übungen gemeinsam aus und reflektieren, welche Methoden für Sie persönlich sinnvoll sind – denn hier führen wirklich viele Wege zum Ziel!

6. und 7. April 2020, Mo. 10-18 Uhr, Di. 10-16 Uhr, S11, Robert-Mayer-Str. 11-15

Max. Teilnehmer*innen: 20 - es gibt eine Warteliste  

Hier gehts zur Anmeldung!


Diese Workshops werden voraussichtlich im nächsten Semester wieder angeboten:


Zusammen mit dem Mathezentrum: Einführung in LaTeX

31.01.2020 | 10-16 Uhr | Campus Riedberg | OSZ S4

Der Workshop richtet sich an Einsteiger*innen ohne Vorkenntnisse.

Themen des Workshops sind:

  • Erstellen erster Dokumente
  • Aufbau und Struktur
  • Formelsatz
  • Tabellen, Bilder und vieles mehr

Zum Kurs bitte ein Notebook mit installierter LaTeX-Distribution (z.B. TeXLive oder MikTeX) und Texteditor (im Kurs wird TeXStudio verwendet) mitbringen. Kurz vor dem Workshop folgen dann über den OLAT-Kurs nochmal Informationen zur Installation.

Max. 20 Teilnehmer*innen

Achtung: Dieser Workshop entspricht NICHT dem LaTeX-Einführungskurs LTX aus dem Informatik-Modul B-ERG bzw. M-ERG!


Einführung in LaTeX für (Bio-)Chemiker*innen

5. & 7.02. 2020 | 10-15 Uhr | Campus Riedberg | am 5.02. in OSZ S3, am 7.02. in N100.015

Der Workshop richtet sich an Einsteiger*innen ohne Vorkenntnisse.

In LaTeX können verschiedene Textsorten in professionellem Layout erstellt werden können. LaTeX bietet dabei viele Vorteile gegenüber Word, darunter die hohe optische Qualität der erstellten Dokumente, Stabilität, auch bei großen Dokumenten, einfaches Erzeugen von Formeln, die automatische Erzeugung von Strukturelementen wie Inhaltverzeichnis und Literaturverzeichnis und vieles mehr.

In diesem Workshop helfen wir beim Einstieg in LaTeX und legen Grundlagen, damit ihr anschließend direkt die ersten Texte in LaTeX verfassen könnt.

Themen sind unter anderem

  • Erstellen erster Dokumente
  • Aufbau und Struktur
  • Formelsatz
  • Bilder und Tabellen
  • chemische Strukturformeln in LaTeX und alles, was man sonst noch so als (Bio-)Chemiker*in braucht!

Zum Kurs bitte ein Notebook mit installierter LaTeX-Distribution (z.B. TeXLive oder MikTeX) und Texteditor (im Kurs wird TeXStudio verwendet) mitbringen. Kurz vor dem Workshop folgen dann über den OLAT-Kurs nochmal Informationen zur Installation. Hilfe beim Dowload und Installation gibt es auch am 3. Februar von 15-18 Uhr im Lernzentrum.

Max. 20 Teilnehmer*innen

Achtung: Dieser Workshop entspricht NICHT dem LaTeX-Einführungskurs LTX aus dem Informatik-Modul B-ERG bzw. M-ERG!


Paper lesen für Biologen (und alle, die es werden wollen)

Wie liest man eigentlich einen Fachartikel? Und wie liest man 200? Tips, Tricks und sinvolle Herangehensweisen an das Lesen von wissenschaftlichen Aufsätzen lernst du in diesem Workshop.

Max. 20 Teilnehmer*innen

 


Wie formuliere ich Lösungen von Übungsaufgaben?

Dr. Eva Kaufholz-Soldat & Dr. Ralf Lehnert

Du hast Deine Übungsaufgaben gelöst, weißt aber nicht, wie man sie richtig aufschreibt? In diesem Kurs lernst Du nicht nur formal korrekte Notation, sondern erhältst auch einen Einblick in Konventionen, wie man „schön“ aufschreibt (was das bedeutet, erklären wir Dir auch).

 

Zielgruppe: Studierende der Physik oder Informatik (insbesondere Hörer*innen der entsprechenden Mathe 1)

Max. Teilnehmer*innen: 20


Sie und ein paar Ihrer Freund*innen haben Interesse an einem der Workshops, können aber nicht kommen, weil der Termin nicht passt? Schreiben Sie uns an, dann schauen wir, ob wir einen Alternativtermin für Sie organisieren können (ab 6 Personen)!