eLearning-Projekte

Dive mockup

Pflanzenbestimmung – Gibt’s da keine App? Die Ausgangslage: Pflanzenbestimmung erfordert ein geschultes Auge, den sogenannten „Expertenblick“, welcher ein systematisches Erfassen von Merkmalsausprägungen unter Verwendung exakter Fachtermini voraussetzt.

Bachelor-Studierende der Biowissenschaften werden bei der Herangehensweise bei der Pflanzenbestimmung mit Fokus auf Schlüsselmerkmale durch eine Web-basierte Lernapplikation unterstützt. Dies soll mit einer Datenbank bewerkstelligt werden, in welcher 100 ausgewählte Arten hinterlegt sind. Die Anwendung stellt verschiedene digitale und interaktive Werkzeuge zur Verfügung, die das Abstrahieren und Beschreiben von Bestimmungsmerkmalen anhand der „digitalen Sammlung“ trainieren.

Die Web-Applikation basiert technisch auf dem gleichen Softwarekern wie das eLF-Projekt GeoMat und stellt eine sinnvolle Ergänzung zum Modul „Diversität der Organismen“ dar, welche mit ca. 300 Studierenden mindenstens für die kommenden 5-10 Jahre genutzt und unaufwändig gepflegt werden kann. Erweiterungen für Bestimmung von z.B. Pilzen, Tieren, Naturstoffen sind relativ einfach zu etablieren.

Das Projekt hat zum Ziel ein generisches Frontend und Backend zu entwickeln, das leicht adaptierbar ist und auf weitere taxonomische Lerninhalte angewendet werden kann, z.B. Pilzbestimmungen oder chemische Analysegänge.

Wir bedanken uns für die Projektfinanzierung im Rahmen der eLearning Fonds der Goethe Universität 2019.

Der Inhalt als auch die Software werden als Open Educational Resources bzw. Open Source Projekte zur Verfügung stehen. Bildrechte werden unter geeigneter Creative Commons Licence publiziert.


Seit neuestem ist eine Beta-Version der App zu bestaunen. Gern auch mit Feedback!


Hier die Präsentation vom eLearning-Netzwerktag 2019.