Präsenzlehre / Innovative Lehrformate

Af pr%c3%a4sl innolf gross

Das Programm Starker Start ins Studium ermöglicht im Zentrum Geisteswissenschaften eine substantielle Ausweitung des Lehrangebots. 17 Lehrende (auf 14 Vollzeit-Stellen) unterrichten in den Fächern: Rechtswissenschaft, katholische Theologie, evangelische Theologie, Religionswissenschaft, Ethnologie, Geschichtswissenschaft, Philosophie, Kunstgeschichte, Sinologie, Koreanistik, Phonetik, Romanistik, Neuere deutsche Literaturwissenschaft, Ältere deutsche Literaturwissenschaft, Psycholinguistik, Kinder- und Jugendliteraturwissenschaft. Sie erteilen zusammen etwa 60 zusätzliche Lehrveranstaltungen pro Semester und ermöglichen so eine Verbesserung der Betreuungsrelation. Rund 2000 Studierende werden mit dem Angebot erreicht. Hinzu kommen Beratungsangebote, die Betreuung und Qualifizierung der Fachtutor*innen und Workshops, die diese Lehrende durchführen. Alle nehmen regelmäßig an hochschuldidaktischen Weiterbildungen teil und haben in ihren Lehrveranstaltungen innovative Lehrformate erprobt und implementiert.

Präsenzlehre / Innovative Lehrformate

Auswahl fächerübergreifender Co-Teachings

Dr. Markus Lindner
FB 08: Institut für Ethnologie 

Prof. Dr. Barbara Wolbring
FB 08: Historisches Seminar

Prof. Dr. Bernd Zegowitz
FB 10: Institut für Deutsche Literatur und ihre Didaktik

Interdisziplinäre Lehrveranstaltungen