Methodenzertifikat

Antrag auf das Methodenzertifikat

Anspruch auf ein Methodenzertifikat haben Sie, wenn:

  •  Sie alle in Ihrem Regelstudium (nur BA-Studierende der FB 02-05) erforderlichen Kurse mit Methodenbezug abgeschlossen haben (nähere Informationen erhalten Sie weiter unten auf dieser Seite)

UND

Sofern Sie beide Bedingungen erfüllt haben, besteht für Sie die Möglichkeit ein Methodenzertifikat zu beantragen.

Sie können durch die Belegung von einer der folgenden Veranstaltungen, die mindestens 5 erforderlichen CP als extracurriculare Leistungen erwerben:

  • Methodenveranstaltungen im Rahmen des BA-Studiums, die nicht zum Bestandteil des Pflichtcurriculums gehören (hierzu müssen Sie vorab eine E-Mail an die Koordination des Methodenzentrums mit der konkreten Lehrveranstaltung, die Sie besuchen möchten schreiben) oder
  • Belegung von anderen Methodenveranstaltungen aus den Fachbereichen 02-05, welche nicht zu Ihrem Fach in Ihrem BA-Studiengang dazugehören (hierzu müssen Sie vorab eine E-Mail an die Koordination des Methodenzentrums mit der konkreten Lehrveranstaltung, die Sie besuchen möchten schreiben) oder
  • Teilnahme an den außercurricularen Veranstaltungen, die vom Methodenzentrum Sozialwissenschaften angeboten werden, wie z.B. aus der Methodenwoche oder während der Vorlesungszeit angebotenen Workshops. Pro Workshop in der Methodenwoche können bis zur 3 ECTS-Punkte erworben werden. Diese setzen sich zusammen aus 1 ECTS-Punkt für die Teilnahme an einem Workshop sowie aus 2 ECTS-Punkten für einen Leistungsnachweis.

Bitte beachten Sie:

  • Das Methodenzertifikat richtet sich ausschließlich an Bachelor-Studierende der Fachbereiche 02-05. (Lehramtsstudierende können aus diesem Grund leider kein Methodenzertifikat beantragen.)
  • Beantragen Sie das Methodenzertifikat erst, wenn Sie keine weiteren Methodenseminare/Workshops des Methodenzentrums besuchen möchten, da wir das Methodenzertifikat nur 1x ausstellen und keine Erneuerung möglich ist.
  • Workshops des Methodenzentrums und zusätzlich ausgewiesene extracurriculare Veranstaltungen können nur für das Methodenzertifikat, und nicht für das Regelstudium angerechnet werden.

  • Wir bitten Sie, nach dem Erbringen eines Leistungsnachweises innerhalb eines Workshops bzw. der Methodenwoche, mindestens 12 Wochen mit der Beantragung für ein Methodenzertifikat zu warten.

  • Auf dem Methodenzertifikat werden die konkreten Titel der belegten Veranstaltungen, sowie die dabei erreichten Credit Points aufgelistet.

Für den Antrag benötigen wir von Ihnen (jeweils als PDF):

  • und Ihr Transcript of Records (Leistungsübersicht).
  • Falls Sie Ihre 5CPs für außercurricularen Veranstaltungen nicht im Rahmen der Methodenwoche oder in einem der Workshops erbracht haben, benötigen wir außerdem den/die ausgefüllten Laufzettel als Nachweis für die Teilnahme an eben diesen. (Wenn Sie die Methodenwoche oder einen Workshop besucht haben, benötigen wir keinen Nachweis, da Ihre im Rahmen dieser Veranstaltungen erbrachten Leistungen bereits bei uns hinterlegt sind.)

Diese Dokumente senden Sie bitte als PDF an hiwis-methodenzentrum@uni-frankfurt.de.



Dokumente

Hier finden Sie die wichtigsten Dokumente für das Methodenzertifikat zum Download

Bitte beachten Sie, dass nur Studierende im Bachelor der Fachbereiche 02-05 das Methodenzertifikat beantragen können.


Pflichtkurse Ihres Regelstudiums für das Methodenzertifikat

FB 02

FB 02

Wirtschaftswissenschaften

OMAT: Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler

OSTA: Statistik

Wirtschaftspädagogik

OMAT: Mathematik für Wirtschaftswissenschaftler

OSTA: Statistik

PWP2: Ansätze und Methoden der quantitativen und qualitativen Berufsbildungs-forschung

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den jeweiligen Modulhandbüchern Ihres Studiengangs.

FB 03

FB 03

Politikwissenschaften

Modul 3: Forschungskompetenzen 1

Modul 4: Forschungskompetenzen 2

Soziologie

Modul 3: Grundlagen der empirischen Sozialforschung

Modul 4: Statistik

ggfs. WPM-Modul 10: Methodenvertiefung

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den jeweiligen Modulhandbüchern Ihres Studiengangs.

FB 04

FB 04

Erziehungswissenschaften

EW-BA 6: Empirische Forschungsmethoden I – Grundlagen

EW-BA 7: Empirische Forschungsmethoden II – Vertiefung

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den jeweiligen Modulhandbüchern Ihres Studiengangs.

FB 05

FB 05

Psychologie

PsyBSc1: Einführung in die Psychologie und ihre Forschungsmethoden

PsyBSc2: Statistik für Psychologen: Grundlagen

PsyBSc7: Statistik für Psychologen: Vertiefung

PsyBSc8: Empirisch experimentelles Praktikum

Sportwissenschaften

BP 8: Basismodul Wissenschaftsmethodologie

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den jeweiligen Modulhandbüchern Ihres Studiengangs.


1. Was ist das Methodenzertifikat?

Das Methodenzertifikat ist ein Nachweis besonderer Kenntnisse im Bereich der Methoden empirischer Sozialforschung. Bachelor-Studierende der Fachbereiche Wirtschaftswissenschaften (02), Gesellschaftswissenschaften (03), Erziehungswissenschaften (04) und Psychologie und Sportwissenschaften (05) können es erwerben.

2. Wozu kann ich das Zertifikat gebrauchen?

Das Methodenzertifikat kann bei Bewerbungen für weiterführende Studiengänge (etwa Master), für Arbeits- oder Praktikumsplätze mit Methodenbezug, oder auch für Anstellungen im Wissenschaftsbereich (etwa als studentische Hilfskraft) genutzt werden, um besondere Methodenkenntnisse nachzuweisen.

3. Was muss ich machen, um das Methodenzertifikat zu erhalten?

Das Methodenzertifikat besteht aus zwei Teilen; beide müssen erfüllt werden, um das Zertifikat zu erhalten. Im ersten Abschnitt müssen alle verpflichtenden Methodenmodule des eigenen BA-Studiengangs erfolgreich abgeschlossen worden sein; im zweiten Abschnitt müssen insgesamt mindestens 5 CP in einer oder mehreren Lehrveranstaltungen erworben werden:

a) „Basis“: Die Lehrveranstaltungen des Basisabschnittes entsprechen den in den jeweiligen BA-Studienordnungen verankerten und verpflichtenden Modulen im Bereich der qualitativen und quantitativen Methoden empirischer Sozialforschung.

b) „Aufbau“: Als Lehrveranstaltungen für den Aufbauabschnitt können belegt werden:

  1. Veranstaltungen im Rahmen des BA-Haupt- oder Nebenfachs, sofern es sich dabei um Methodenveranstaltungen handelt, die nicht bereits als Bestandteil des Pflichtcurriculums belegt wurden. Bspw. zusätzliche Belegung von Methodenveranstaltungen/-modulen im Rahmen der jeweiligen BA-Studienordnungen      oder
  2. Veranstaltungen im Rahmen eines anderen BA-Studiengangs der Fachbereiche Wirtschaftswissenschaften (02), Gesellschaftswissenschaften (03), Erziehungswissenschaften (04) und Psychologie und Sportwissenschaften (05). Diese werden hier aufgeführt     oder
  3. Veranstaltungen im Rahmen der außercurricularen Angebote des Methodenzentrums Sozialwissenschaften, wie z.B. der Methodenwoche.

Achtung: Es sind keine Doppelbelegungen von Lehrveranstaltungen und Modulen im Rahmen eines BA-Haupt- oder Nebenfachstudiums möglich! Sie können also keinen schon für Ihr Studium erworbenen Schein für Ihr Methodenzertifikat "zweitverwerten".

Bitte beachten Sie: Es können keine Ausnahmen für den Erwerb der CPs im Rahmen des Methodenzertifikats vereinbart werden. Bitte sehen Sie deshalb von dem Versuch ab, mit den VeranstaltungsleiterInnen Ausnahmen vereinbaren zu wollen!

4. Wie melde ich mich für Veranstaltungen des Methodenzertifikats an?

Die Lehrveranstaltungen aus der ersten „Basis“-Phase sind Teil Ihres regulären Curriculums. Hier melden Sie sich wie gewohnt an (über LSF, OLAT).
Für die Veranstaltungen der zweiten „Aufbau“-Phase:

Da es eine Neuerung im Vorgehen für die Anmeldung zu einer extracurricularen Lehrveranstaltung gibt, bitten wir Sie die folgende Anleitung aufmerksam zu lesen.

Schritt-für-Schritt Anleitung:

  1. Schritt: Suchen Sie sich eine konkrete Lehrveranstaltung im Bereich der Methodenlehre aus, die Sie besuchen möchten. In der Regel können Sie aus      den folgenden Bereichen (siehe Auflistung unten) eine beliebige Lehrveranstaltung wählen.
  2. Schritt: Schreiben Sie der Koordination des Methodenzentrums (Mail-Adresse) eine E-Mail mit der konkreten Lehrveranstaltung, die Sie besuchen möchten    (nur, wenn Sie diese LV tatsächlich besuchen werden).
  3. Schritt: Warten Sie auf eine Rückmeldung durch die Koordinatorin, ob Sie die Lehrveranstaltung für den Erwerb des Methodenzertifikats besuchen dürfen.

Lassen Sie sich am Ende des Semesters und nach erfolgreicher Belegung der Lehrveranstaltung bitte die Teilnahme sowie die erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen in zusätzlichen Lehrveranstaltungen auf einem gesonderten Formular bescheinigen. Das Formular können Sie von der Homepage herunterladen.

5. Zertifikatserwerb

Nach dem Abschluss der beiden Zertifikatsabschnitte (d.h. wenn Sie alle verpflichtenden Methodenmodule Ihres Studiums sowie mind. 5 CP in Lehrveranstaltungen des Vertiefungsbereichs erworben haben) und auf Antrag wird eine Zertifikatsurkunde ausgestellt, in der alle absolvierten Methodenveranstaltungen inklusive der erworbenen ECTS-Punkte aufgelistet werden. Den Antrag als elektronisch ausfüllbares PDF-Formular und weitere Hinweise zur Antragstellung können Sie hier herunterladen.

6. Ansprechpartner

Bei Fragen und zum Erwerb des Methodenzertifikats wenden Sie sich bitte an hiwis-methodenzentrum@uni-frankfurt.de.


Abbildung

Beschreibung.

Das Methodenzertifikat wurde vom Methodenzentrum Sozialwissenschaften zum Wintersemester 2014/15 eingeführt. Es kann von Bachelor-Studierenden der Fachbereiche Wirtschaftswissenschaften (02), Gesellschaftswissenschaften (03), Erziehungswissenschaften (04) und Psychologie und Sportwissenschaften (05) erworben werden. 

Voraussetzung ist, dass zusätzlich zu den regulär vorgesehenen Modulen weitere Methodenveranstaltungen im Umfang von mindestens 5 CPs in qualitativen und/oder quantitativen Methoden empirischer Sozialforschung erfolgreich belegt werden.

Ein solches Zertifikat kann bei Bewerbungen für weiterführende Studiengänge (etwa Master), Arbeits- oder Praktikaplätze mit Methodenbezug, oder auch für Anstellungen im Wissenschaftsbereich (etwa als studentische Hilfskraft) genutzt werden, um besondere Methodenkenntnisse nachzuweisen.

Das Zertifikat besteht aus zwei Abschnitten (s. Abbildung):

Abschnitt 1 „Basis“.  Absolvierung von curricular-verankerten  Modulen im Bereich der qualitativen und quantitativen Methoden empirischer Sozialforschung.

Abschnitt  2 „Aufbau“. Absolvierung von über das Pflichtcurriculum hinaus gehenden zusätzlichen Methodenveranstaltungen. Diese zusätzlichen Methodenveranstaltungen können sowohl einen  Grundlagen-  als auch einen Vertiefungscharakter haben.

Überblick über Veranstaltungen.

Abschnitt 1 „Basis“. Die Lehrveranstaltungen des Basisabschnittes  entsprechen den in den jeweiligen BA-Studienordnungen verankerten und verpflichtenden Modulen im Bereich der qualitativen und quantitativen Methoden empirischer Sozialforschung.

Abschnitt 2 „Aufbau“. Als Lehrveranstaltungen für den Aufbauabschnitt können belegt werden:

1)  Veranstaltungen im Rahmen des BA-Haupt- oder Nebenfachs, sofern es sich dabei um Methodenveranstaltungen handelt, die nicht bereits als Bestandteil des Pflichtcurriculums belegt wurden. Bspw. zusätzliche Belegung von Methodenmodulen im Rahmen der jeweiligen BA-Studienordnungen      oder

2)  Veranstaltungen im Rahmen eines anderen BA-Studiengangs der Fachbereiche Wirtschaftswissenschaften (02), Gesellschaftswissenschaften (03), Erziehungswissenschaften (04) und Psychologie und Sportwissenschaften (05)     oder

3)  Veranstaltungen im Rahmen der außercurricularen Angebote des Methodenzentrums Sozialwissenschaften, wie z.B. der Methodenwoche.

Achtung: es sind keine Doppelbelegungen von Modulen im Rahmen eines BA-Haupt- oder Nebenfachstudiums möglich! Sie können also keinen schon für Ihr Studium erworbenen Schein für Ihr Methodenzertifikat zweitverwerten.

Anmeldung zu Lehrveranstaltungen.

Die Anmeldemodalitäten zu den Veranstaltungen des Abschnitts  1 sind den jeweiligen Lehrveranstaltungsankündigungen in LSF/QIS zu entnehmen.

Die Anmeldung zu den optionalen Veranstaltungen des Abscnittes 2 erfolgt per E-Mail an die verantwortlichen Lehrenden. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, dass Sie die jeweilige Lehrveranstaltung im Rahmen des Methodenzertifikats besuchen wollen.  Für die Lehrveranstaltungen des Fachbereiches 02 gilt zusäzlich, dass die Anmedlung zu Prüfungsleistungen über das Methodenzentrum unter methodenzentrum@starkerstart.uni-frankfurt.de erfolg.

Bitte lassen Sie sich die Teilnahme sowie die erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen in zusätzlichen Lehrveranstaltungen auf einem gesonderten Formular bescheinigen. Das Formular können Sie hier herunterladen.

Zertifikatsprogramm im Sommersemester 2015.  

Sie finden hier alle Veranstaltungen im Sommersemester 2015, die für den optionalen Abschnitt 2 (Aufbau) gewählt werden können.

Zertifikatserwerb.

Nach dem Abschluss der beiden Zertifikatsabschnitte und auf Antrag wird eine Zertifikatsurkunde ausgestellt, in der alle absolvierten Methodenveranstaltungen inklusive der erworbenen ECTS-Punkte aufgelistet werden. Den Antrag als elektronisch ausfüllbares PDF-Formular und weitere Hinweise zur Antragstellung können Sie hier herunterladen.

Kontakt.

Bei Fragen zum Methodenzertifikat wenden Sie sich bitte an die Koordinatorin des Methodenzentrums Dr. Julia Mendzheritskaya unter methodenzentrum@starkerstart.uni-frankfurt.de.