Auf dieser Seite haben wir einige der hilfreichsten Tools und Angebote zusammengestellt, die frei online verfügbar sind. Wenn du dich hier durchklickst, statt deine Hausarbeit zu schreiben, ist das vielleicht Prokrastination, aber wenigstens sehr produktive Prokrastination!

Durchstöbere die Selbstlernangebote anderer deutscher Schreibzentren, lerne neue Tools fürs Schreiben kennen und erkunde Formulierungs- und Schreibhilfen speziell für das wissenschaftliche Schreiben auf Englisch. Auch Online-Nachschlagewerke zum Zitieren und zu Grammatik und Rechtschreibung findest du hier. Es handelt sich übrigens nur um externe Links - unsere eigenen Arbeitsmaterialien und die Handreichungen der Fachbereiche der Goethe Uni findest du hier.

Navigation


Kontakt

Falls du ergänzende Vorschläge hast oder ein Link hier nicht funktioniert, kannst du dich gerne bei uns melden:

Telefon: + 49 (0)69-798-32845
Sprechzeiten: montags, dienstags, mittwochs und donnerstags 9:30-14:30 Uhr
E-Mail

Campus Westend
Norbert-Wollheim-Platz 1
IG-Farben-Gebäude, Raum 0.213


Kostenfreie Schreib-Tools


Writing Tool
Online drauf los schreiben

www.writing-tool.com | Dave Leibhold


Eine unkomplizierte Online-Anwendung, mit der du schnell ins Schreiben kommst. Du gibst an, wie lange und wie viel du schreiben willst, und legst direkt los. Optional gibt es Einschränkungen wie das "blinde" Schreiben und Inspirationsmöglichkeiten, z.B. durch das periodische Einblenden zufälliger Wikipedia-Artikel. Das Tool ist dabei nicht als Ersatz für einen Texteditor gedacht, aber für Freewritings und andere Schreibübungen ist es ideal.

FocusWriter
Offline Texteditor

www.gottcode.org/focuswriter | Freie Software unter GPLv3


Ein minimalistischer Texteditor, der nur im Vollbildmodus genutzt werden kann, um Ablenkung zu vermeiden. Gut für Ideensammlungen und erste Rohfassungen geeignet, aber wegen minimaler Bearbeitungsoptionen empfiehlt sich die Benutzung in Kombination mit anderen Textverarbeitungsprogrammen.

Freewriting App
Online ins Schreiben kommen

ThinkingWriting | Queen Mary University of London


Ein einfaches Online-Tool für einzelne oder sukzessive Freewritings.

FreeMind
Desktop-Anwendung für MindMaps

freemind.sourceforge.net | Freie Software unter GPLv2+


Am einfachsten lassen sich MindMaps zwar immer noch mit Stift und Papier anfertigen, aber die mit FreeMind angefertigten MindMaps bieten andere Vorteile. Mit ein- und ausklappbaren Ästen, unbegrenzter Erweiterbarkeit und Exportfunktion für verschiedene Dateiformate kann die Komplexität der Karte mit der Komplexität deiner Gedanken wachsen.

MindMup
Online-Anwendung für MindMaps

www.mindmup.com | Sauf Pompiers Ltd.


Eine browserbasierte MindMap-Anwendung, die eine moderne und einfache Benutzeroberfläche bietet. Dank beschriftbarer Verknüpfungen eignet sie sich auch für Concept Maps und im Browser erstellte Maps können in verschiedenen Dateiformaten (u.a. Freemind) heruntergeladen werden.

Für die einfache Nutzung wird kein Account benötigt und es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert, allerdings werden so erstellte Maps nach sechs Monaten gelöscht.

CmapTools
Desktop-Anwendung für Concept Maps

Florida Institute for Human & Machine Cognition


Concept Maps eignen sich gut, um komplexe Zusammenhänge in einer nicht-linearen schriftlichen Form zu repräsentieren. Neben der grundlegenden Funktion, Verbindungen zwischen Konzepten zu beschriften, bietet CmapTools auch das Anheften von Notizen und Links, so dass du leicht eine interaktive Karte zu deinem Schreibprojekt erstellen kannst.

Textanalyse und Füllwörter-Test
Online-Tool für Überarbeitungen

www.schreiblabor.com


Mit diesen frei zugänglichen Online-Tests kannst du deinen Text auf der Formulierungsebene automatisch prüfen lassen. Die Überarbeitung bleibt zwar weiterhin dir überlassen, aber die Tipps, die du so erhältst, können für die Lesbarkeit deines Textes Wunder wirken.

Tomighty
Desktop-Timer für effektives Zeitmanagement

tomighty.github.io | Open Source unter Apache 2.0 Lizenz


Die einfache, aber effektive Pomodoro-Technik hilft dir, konzentriert in Etappen zu arbeiten. Mit dieser Desktop-Anwendung wird der Prozess noch leichter gemacht. Beinhaltet sogar ein authentisches Wecker-Ticken (das sich glücklicherweise ausschalten lässt).


Angebote für Studierende der Goethe-Universität


Entwicklung von Schlüsselkompetenzen

Das Frankfurter Akademische Schlüsselkompetenz-Training unterstützt dabei, dich persönlich weiterzuentwickeln, damit du selbstbestimmt und gelassen(er) studieren kannst.

Das Angebot der psychotherapeutischen Beratungsstelle richtet sich in erster Linie an Studierende der Goethe-Universität, die eine/n Ansprechpartner*in für ein persönliches Anliegen suchen. Darunter fallen studienbezogene Schwierigkeiten (Prüfungsängste, Arbeitsstörungen etc.), persönliche Probleme (z.B. Beziehungskonflikte, Identitätsfragen) oder psychische Störungen (z.B. Depressionen, Ängste, Sucht).

Die psychosoziale Beratung des Studentenwerks unterstützt Studierende in belastenden Situationen mit offenen Sprechstunden, Gruppenangeboten und Informationsmaterial.

Methodenzentrum für empirische Sozialforschung

Das Methodenzentrum Sozialwissenschaften richtet sich an alle Studierenden der Fachbereiche 02 bis 05 und bietet Beratungen, Lehrveranstaltungen und vertiefende Workshops bezüglich empirischer Forschungsmethoden an.

Die zentrale Studienberatung unterstützt Studierende, die aufgrund von Prüfungsangst, einer Behinderung oder chronischen Erkrankung bzw. als Eltern oder Pflegende in ihrem Studium besonders herausgefordert sind. Zudem berät sie bei einem angestrebten Fachwechsel oder allgemeiner Unzufriedenheit mit dem Studium.

Berufsorientierung, Karrierecoaching, Arbeitsmarktperspektiven, Bewerbungscheck, Jobvermittlung: Der Career Service unterstützt Studierende beim Übergang ins Berufsleben und bietet Workshops sowie Individualcoaching an, z. B. bei der Schwerpunktsetzung im Studium und berufsbezogenen Themenwahl der Bachelor-/Masterthesis.

Unterstützung bei der Promotion

Unterstützung beim Promotionsprojekt erhältst du durch die Graduiertenakademie der Universität. Auf der Webseite von GRADE findest du das umfangreiche Workshop- und Beratungsangebot.

Das Internationale Studien- und Sprachenzentrum (ISZ) bietet Workshops und offene Schreibberatungen für Studierende und Promovierende an, die Deutsch als Fremdsprache sprechen.

Zusammen mit der Psychosozialberatung des Studentenwerks, dem Schlüsselkompetenztraining und der psychotherapeutischen Beratungsstelle haben wir vom Schreibzentrum eine Angebotsübersicht für Studierende zusammengestellt, die Schwierigkeiten mit dem Aufschieben haben.

Erklärvideos in den Geisteswissenschaften

Die Videoreihe des Zentrum Geisteswissenschaften bietet Studierenden grundlegende Informationen in einem kurzweiligen Format. Behandelte Themen reichen von Tipps zur Email-Kommunikation bis hin zur Einführung in die Recherche mit Fachdatenbanken.

Podcast "Wissenschaftliches Schreiben - wofür soll ich das können?"

Mitarbeiter*innen des Schreibzentrums waren im Podcast von studiumdigitale zu Gast, um Fragen rund ums wissenschaftliche Schreiben zu beantworten. Auf der Seite des Podcasts kannst du dir das Interview anhören und herunterladen.

Schreibe einen Blog

Unsere Kolleg*innen von the ARTicle bieten dir Tipps zum Schreiben eines Blog-Artikels und laden dich ein, selbst Autor*in zu werden! Auf der Webseite mit Hinweisen für Autor*innen findest du eine ausführliche Präsentation zum Schreiben von Blogs, ein kürzeres How-To und das Stylesheet für Artikel in ihrem kunstwissenschaftlichen Blog.


Selbstlernmaterialien anderer Schreibzentren


Online-Workshop: Best of Academic Writing

Kompetenzzentrum Schreiben der Universität Paderborn


Ein leicht zugänglicher Kurs mit Videolektionen, die sich an fortgeschrittene Studierende und Promovierende richten. Die zehn aufschlussreichen Tipps mit anschließenden praktischen Übungen eignen sich ideal dafür, ein tieferes Verständnis für das wissenschaftliche Schreiben zu entwickeln, um sicher in die Abschlussarbeit starten zu können.

Öffentliche Lernmodule zum wissenschaftlichen Arbeiten und Schreiben

Akademisches Schreibzentrum der TH Köln


Eine umfangreiche Sammlung verschiedener textbasierter Online-Kurse. Mit Einheiten zu Themenplanung, Lesestrategien, Zeitmanagement und Zitation decken diese Kurse viel Grundwissen im Bereich des akademischen Schreibens ab.

toolbox: Rund um's Schreiben

Schreibwerkstatt/Projekt "Akademische Integrität" der Johannes Gutenberg Universität Mainz


Diese unkomplizierte Sammlung von Handreichungen zu verschiedenen Phasen im Schreibprozess ist nützlich, um gezielt überschaubare Informationen zu finden. Außerdem können die Dokumente als pdf heruntergeladen und offline genutzt werden.

Eine schriftliche Arbeit verfassen

Schreibberatung Pädagogische Hochschule FHNW


Diese Seite bietet in einem Wiki-ähnlichen Format viele hilfreiche Tipps und Methoden. Der leicht verschachtelte Aufbau verlangt zwar etwas mehr Suchaufwand, aber mit etwas Geduld lassen sich hier informative und ansprechend formulierte Hinweise finden.

Arbeitshilfen für Studierende

Schreibzentrum der Universität Konstanz


Wer direkt mit einer praktischen Übung ins Schreiben einsteigen will, wird hier fündig werden. Suche dir je nach Schreibphase eines der knapp 40 Arbeitsblätter aus und lege sofort los!

Bremer Schreibcoach

Hans P. Krings, Universität Bremen


Eine Art interaktives Handbuch, dass je nach Anliegen verschiedene Wege durch die Kapitel vorschlägt. Hier finden sich Tipps für viele mögliche Szenarien, die vor, nach oder bei dem Schreiben universitärer Arbeiten auftreten können.


Informationen zum Zitieren


Online Writing Lab (OWL)

Purdue University


Wenn Sie Fragen zum Zitieren haben, gibt es keine bessere Informationsquelle als die Leitfäden des Online Writing Labs. Zu den wichtigsten Zitierstilen (APA, MLA, Chicago, IEEE, AMA) finden Sie dort textbasierte Einführungsworkshops, aber auch spezifische, nach Quellensorten geordnete Richtlinien (z.B. "Wie zitiere ich ein Youtube-Video?").

TUM-Zitierleitfaden

TU München


Der Leitfaden der TU München liefert einen guten ersten Überblick zum Thema Zitation. Auch wenn er etwas weniger Informationen als das Online Writing Lab enthält, ist er im deutschsprachigen Raum eine gute Alternative.


Nachschlagewerke für Grammatik und Rechtschreibung


DWDS
Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache


Ein Nachschlagewerk, das Auskunft über „den deutschen Wortschatz in Vergangenheit und Gegenwart“ gibt. Ein Wort wird nicht nur als grammatische Einheit beschrieben, sondern auch dessen Bedeutung und Herkunft. Die Seite ist aber nicht nur für Sprachhistoriker*innen interessant, denn sie bietet auch ein Wortprofil, das anzeigt, in Verbindung mit welchen anderen Wörtern das abgefragte Wort am häufigsten vorkommt. Aber Achtung: Die Grundlage bildet eine Textsammlung aus dem nicht-wissenschaftlichen, alltagssprachlichen Bereich (z.B. Zeitungen). Daher sind nicht alle Formulierungsbeispiele beim wissenschaftlichen Schreiben angebracht/passend.

duden.de
Der Duden


Das wohl bekannteste Nachschlagewerk bei Fragen zur deutschen Rechtschreibung. Gibt Auskunft über Wortart, Wortverwendung und Synonyme und enthält neben dem Wörterbuch im Bereich "Sprachwissen" kompakte Rechtschreibregeln. Ein Vorteil ist die große Grammatikinfo, mit umfangreichen Angaben zu Verbformen oder dazu wie sich Substantive (Nomen) verändern. Sehr hilfreich, wenn man sich mit einer Form unsicher ist. Am Artikelende gibt es Angaben zu typischen (Wort)Verbindungen. Aber Achtung: Die Grundlage bildet eine Textsammlung aus dem nicht-wissenschaftlichen, alltagssprachlichen Bereich (z.B. Zeitungen). Daher sind nicht alle Formulierungsbeispiele beim wissenschaftlichen Schreiben angebracht/passend.


English Language Ressources


Online-Workshop: HarvardWrites

Harvard University


HarvardWrites provides an array of interactive lessons on the fundamentals of (Anglo-American) academic argumentation: establishing a thesis, what's at stake, structure and audience, and evidence and analysis. Short videos featuring Harvard faculty members introduce each lesson, which guide a useful analysis of model student papers from across the disciplines. HarvardWrites is an e-learning initiative of the Harvard College Writing Program and the Derek Bok Center for Teaching and Learning.

Model Essays by real students

Yale University


While developing your skills as a writer, it can be helpful to consult model writing, or good examples. You can learn a lot about writing from studying the successful work of other writers! The Yale Writing Program has a collection of prize-winning undergraduate student essays from across the disciplines, all downloadable.

Online Writing Lab (OWL)

Purdue University


The Purdue University's renowned Online Writing Lab is a robust open resource for student academic writers. They offer information and guidance on a wide range of academic writing topics, which we encourage you to explore. We recommend in particular their guides to various citation styles (MLA, APA, Chicago, etc.), where you will find the answers to most of the questions you may have about how to cite.

Canvases

www.academic-toolkit.com


Ideal for advanced MA and PhD candidates, Dr. Ben Ellway's “canvases" help you plan and conceptualize your research design (for a thesis, dissertation, or an article) in a single page.

Phrasebank

Manchester University


The Manchester Phrasebank (created by John Morley) is a general resource for academic writers, but it can be particularly useful for non-native speakers of English. It offers an extensive collection of sentence templates, organized by their function (introducing work, referring to sources, describing methods, etc.) in academic writing. You can use the Phrasebank to help you find the right words, but, more generally, it can also help you think through the content and organization of your writing.

Ludwig

ludwig.guru


Ludwig is a sentence search engine that consults only reliable sources (like newspapers and academic journals), providing you with contextualized “hits" that will help you improve your writing. You can use Ludwig, for example, to double check prepositions, or to make sure you're using a colloquial phrase correctly. It's also a search engine that teaches you how to use it; click through their own tutorials to use Ludwig for a variety of functions.


Kostenfreie Schreib-Tools


Writing Tool
Online drauf los schreiben

www.writing-tool.com | Dave Leibhold


Eine unkomplizierte Online-Anwendung, mit der du schnell ins Schreiben kommst. Du gibst an, wie lange und wie viel du schreiben willst, und legst direkt los. Optional gibt es Einschränkungen wie das "blinde" Schreiben und Inspirationsmöglichkeiten, z.B. durch das periodische Einblenden zufälliger Wikipedia-Artikel. Das Tool ist dabei nicht als Ersatz für einen Texteditor gedacht, aber für Freewritings und andere Schreibübungen ist es ideal.

FocusWriter
Offline Texteditor

www.gottcode.org/focuswriter | Freie Software unter GPLv3


Ein minimalistischer Texteditor, der nur im Vollbildmodus genutzt werden kann, um Ablenkung zu vermeiden. Gut für Ideensammlungen und erste Rohfassungen geeignet, aber wegen minimaler Bearbeitungsoptionen empfiehlt sich die Benutzung in Kombination mit anderen Textverarbeitungsprogrammen.

Freewriting App
Online ins Schreiben kommen

ThinkingWriting | Queen Mary University of London


Ein einfaches Online-Tool für einzelne oder sukzessive Freewritings.

FreeMind
Desktop-Anwendung für MindMaps

freemind.sourceforge.net | Freie Software unter GPLv2+


Am einfachsten lassen sich MindMaps zwar immer noch mit Stift und Papier anfertigen, aber die mit FreeMind angefertigten MindMaps bieten andere Vorteile. Mit ein- und ausklappbaren Ästen, unbegrenzter Erweiterbarkeit und Exportfunktion für verschiedene Dateiformate kann die Komplexität der Karte mit der Komplexität deiner Gedanken wachsen.

MindMup
Online-Anwendung für MindMaps

www.mindmup.com | Sauf Pompiers Ltd.


Eine browserbasierte MindMap-Anwendung, die eine moderne und einfache Benutzeroberfläche bietet. Dank beschriftbarer Verknüpfungen eignet sie sich auch für Concept Maps und im Browser erstellte Maps können in verschiedenen Dateiformaten (u.a. Freemind) heruntergeladen werden.

Für die einfache Nutzung wird kein Account benötigt und es werden keine personenbezogenen Daten gespeichert, allerdings werden so erstellte Maps nach sechs Monaten gelöscht.

CmapTools
Desktop-Anwendung für Concept Maps

Florida Institute for Human & Machine Cognition


Concept Maps eignen sich gut, um komplexe Zusammenhänge in einer nicht-linearen schriftlichen Form zu repräsentieren. Neben der grundlegenden Funktion, Verbindungen zwischen Konzepten zu beschriften, bietet CmapTools auch das Anheften von Notizen und Links, so dass du leicht eine interaktive Karte zu deinem Schreibprojekt erstellen kannst.

Textanalyse und Füllwörter-Test
Online-Tool für Überarbeitungen

www.schreiblabor.com


Mit diesen frei zugänglichen Online-Tests kannst du deinen Text auf der Formulierungsebene automatisch prüfen lassen. Die Überarbeitung bleibt zwar weiterhin dir überlassen, aber die Tipps, die du so erhältst, können für die Lesbarkeit deines Textes Wunder wirken.

Tomighty
Desktop-Timer für effektives Zeitmanagement

tomighty.github.io | Open Source unter Apache 2.0 Lizenz


Die einfache, aber effektive Pomodoro-Technik hilft dir, konzentriert in Etappen zu arbeiten. Mit dieser Desktop-Anwendung wird der Prozess noch leichter gemacht. Beinhaltet sogar ein authentisches Wecker-Ticken (das sich glücklicherweise ausschalten lässt).


Angebote für Studierende der Goethe-Universität


Entwicklung von Schlüsselkompetenzen

Das Frankfurter Akademische Schlüsselkompetenz-Training unterstützt dabei, dich persönlich weiterzuentwickeln, damit du selbstbestimmt und gelassen(er) studieren kannst.

Das Angebot der psychotherapeutischen Beratungsstelle richtet sich in erster Linie an Studierende der Goethe-Universität, die eine/n Ansprechpartner*in für ein persönliches Anliegen suchen. Darunter fallen studienbezogene Schwierigkeiten (Prüfungsängste, Arbeitsstörungen etc.), persönliche Probleme (z.B. Beziehungskonflikte, Identitätsfragen) oder psychische Störungen (z.B. Depressionen, Ängste, Sucht).

Die psychosoziale Beratung des Studentenwerks unterstützt Studierende in belastenden Situationen mit offenen Sprechstunden, Gruppenangeboten und Informationsmaterial.

Methodenzentrum für empirische Sozialforschung

Das Methodenzentrum Sozialwissenschaften richtet sich an alle Studierenden der Fachbereiche 02 bis 05 und bietet Beratungen, Lehrveranstaltungen und vertiefende Workshops bezüglich empirischer Forschungsmethoden an.

Die zentrale Studienberatung unterstützt Studierende, die aufgrund von Prüfungsangst, einer Behinderung oder chronischen Erkrankung bzw. als Eltern oder Pflegende in ihrem Studium besonders herausgefordert sind. Zudem berät sie bei einem angestrebten Fachwechsel oder allgemeiner Unzufriedenheit mit dem Studium.

Berufsorientierung, Karrierecoaching, Arbeitsmarktperspektiven, Bewerbungscheck, Jobvermittlung: Der Career Service unterstützt Studierende beim Übergang ins Berufsleben und bietet Workshops sowie Individualcoaching an, z. B. bei der Schwerpunktsetzung im Studium und berufsbezogenen Themenwahl der Bachelor-/Masterthesis.

Unterstützung bei der Promotion

Unterstützung beim Promotionsprojekt erhältst du durch die Graduiertenakademie der Universität. Auf der Webseite von GRADE findest du das umfangreiche Workshop- und Beratungsangebot.

Das Internationale Studien- und Sprachenzentrum (ISZ) bietet Workshops und offene Schreibberatungen für Studierende und Promovierende an, die Deutsch als Fremdsprache sprechen.

Zusammen mit der Psychosozialberatung des Studentenwerks, dem Schlüsselkompetenztraining und der psychotherapeutischen Beratungsstelle haben wir vom Schreibzentrum eine Angebotsübersicht für Studierende zusammengestellt, die Schwierigkeiten mit dem Aufschieben haben.

Erklärvideos in den Geisteswissenschaften

Die Videoreihe des Zentrum Geisteswissenschaften bietet Studierenden grundlegende Informationen in einem kurzweiligen Format. Behandelte Themen reichen von Tipps zur Email-Kommunikation bis hin zur Einführung in die Recherche mit Fachdatenbanken.

Podcast "Wissenschaftliches Schreiben - wofür soll ich das können?"

Mitarbeiter*innen des Schreibzentrums waren im Podcast von studiumdigitale zu Gast, um Fragen rund ums wissenschaftliche Schreiben zu beantworten. Auf der Seite des Podcasts kannst du dir das Interview anhören und herunterladen.

Schreibe einen Blog

Unsere Kolleg*innen von the ARTicle bieten dir Tipps zum Schreiben eines Blog-Artikels und laden dich ein, selbst Autor*in zu werden! Auf der Webseite mit Hinweisen für Autor*innen findest du eine ausführliche Präsentation zum Schreiben von Blogs, ein kürzeres How-To und das Stylesheet für Artikel in ihrem kunstwissenschaftlichen Blog.


Selbstlernmaterialien anderer Schreibzentren


Online-Workshop: Best of Academic Writing

Kompetenzzentrum Schreiben der Universität Paderborn


Ein leicht zugänglicher Kurs mit Videolektionen, die sich an fortgeschrittene Studierende und Promovierende richten. Die zehn aufschlussreichen Tipps mit anschließenden praktischen Übungen eignen sich ideal dafür, ein tieferes Verständnis für das wissenschaftliche Schreiben zu entwickeln, um sicher in die Abschlussarbeit starten zu können.

Öffentliche Lernmodule zum wissenschaftlichen Arbeiten und Schreiben

Akademisches Schreibzentrum der TH Köln


Eine umfangreiche Sammlung verschiedener textbasierter Online-Kurse. Mit Einheiten zu Themenplanung, Lesestrategien, Zeitmanagement und Zitation decken diese Kurse viel Grundwissen im Bereich des akademischen Schreibens ab.

toolbox: Rund um's Schreiben

Schreibwerkstatt/Projekt "Akademische Integrität" der Johannes Gutenberg Universität Mainz


Diese unkomplizierte Sammlung von Handreichungen zu verschiedenen Phasen im Schreibprozess ist nützlich, um gezielt überschaubare Informationen zu finden. Außerdem können die Dokumente als pdf heruntergeladen und offline genutzt werden.

Eine schriftliche Arbeit verfassen

Schreibberatung Pädagogische Hochschule FHNW


Diese Seite bietet in einem Wiki-ähnlichen Format viele hilfreiche Tipps und Methoden. Der leicht verschachtelte Aufbau verlangt zwar etwas mehr Suchaufwand, aber mit etwas Geduld lassen sich hier informative und ansprechend formulierte Hinweise finden.

Arbeitshilfen für Studierende

Schreibzentrum der Universität Konstanz


Wer direkt mit einer praktischen Übung ins Schreiben einsteigen will, wird hier fündig werden. Suche dir je nach Schreibphase eines der knapp 40 Arbeitsblätter aus und lege sofort los!

Bremer Schreibcoach

Hans P. Krings, Universität Bremen


Eine Art interaktives Handbuch, dass je nach Anliegen verschiedene Wege durch die Kapitel vorschlägt. Hier finden sich Tipps für viele mögliche Szenarien, die vor, nach oder bei dem Schreiben universitärer Arbeiten auftreten können.


Informationen zum Zitieren


Online Writing Lab (OWL)

Purdue University


Wenn Sie Fragen zum Zitieren haben, gibt es keine bessere Informationsquelle als die Leitfäden des Online Writing Labs. Zu den wichtigsten Zitierstilen (APA, MLA, Chicago, IEEE, AMA) finden Sie dort textbasierte Einführungsworkshops, aber auch spezifische, nach Quellensorten geordnete Richtlinien (z.B. "Wie zitiere ich ein Youtube-Video?").

TUM-Zitierleitfaden

TU München


Der Leitfaden der TU München liefert einen guten ersten Überblick zum Thema Zitation. Auch wenn er etwas weniger Informationen als das Online Writing Lab enthält, ist er im deutschsprachigen Raum eine gute Alternative.


Nachschlagewerke für Grammatik und Rechtschreibung


DWDS
Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache


Ein Nachschlagewerk, das Auskunft über „den deutschen Wortschatz in Vergangenheit und Gegenwart“ gibt. Ein Wort wird nicht nur als grammatische Einheit beschrieben, sondern auch dessen Bedeutung und Herkunft. Die Seite ist aber nicht nur für Sprachhistoriker*innen interessant, denn sie bietet auch ein Wortprofil, das anzeigt, in Verbindung mit welchen anderen Wörtern das abgefragte Wort am häufigsten vorkommt. Aber Achtung: Die Grundlage bildet eine Textsammlung aus dem nicht-wissenschaftlichen, alltagssprachlichen Bereich (z.B. Zeitungen). Daher sind nicht alle Formulierungsbeispiele beim wissenschaftlichen Schreiben angebracht/passend.

duden.de
Der Duden


Das wohl bekannteste Nachschlagewerk bei Fragen zur deutschen Rechtschreibung. Gibt Auskunft über Wortart, Wortverwendung und Synonyme und enthält neben dem Wörterbuch im Bereich "Sprachwissen" kompakte Rechtschreibregeln. Ein Vorteil ist die große Grammatikinfo, mit umfangreichen Angaben zu Verbformen oder dazu wie sich Substantive (Nomen) verändern. Sehr hilfreich, wenn man sich mit einer Form unsicher ist. Am Artikelende gibt es Angaben zu typischen (Wort)Verbindungen. Aber Achtung: Die Grundlage bildet eine Textsammlung aus dem nicht-wissenschaftlichen, alltagssprachlichen Bereich (z.B. Zeitungen). Daher sind nicht alle Formulierungsbeispiele beim wissenschaftlichen Schreiben angebracht/passend.


English Language Ressources


Online-Workshop: HarvardWrites

Harvard University


HarvardWrites provides an array of interactive lessons on the fundamentals of (Anglo-American) academic argumentation: establishing a thesis, what's at stake, structure and audience, and evidence and analysis. Short videos featuring Harvard faculty members introduce each lesson, which guide a useful analysis of model student papers from across the disciplines. HarvardWrites is an e-learning initiative of the Harvard College Writing Program and the Derek Bok Center for Teaching and Learning.

Model Essays by real students

Yale University


While developing your skills as a writer, it can be helpful to consult model writing, or good examples. You can learn a lot about writing from studying the successful work of other writers! The Yale Writing Program has a collection of prize-winning undergraduate student essays from across the disciplines, all downloadable.

Online Writing Lab (OWL)

Purdue University


The Purdue University's renowned Online Writing Lab is a robust open resource for student academic writers. They offer information and guidance on a wide range of academic writing topics, which we encourage you to explore. We recommend in particular their guides to various citation styles (MLA, APA, Chicago, etc.), where you will find the answers to most of the questions you may have about how to cite.

Canvases

www.academic-toolkit.com


Ideal for advanced MA and PhD candidates, Dr. Ben Ellway's “canvases" help you plan and conceptualize your research design (for a thesis, dissertation, or an article) in a single page.

Phrasebank

Manchester University


The Manchester Phrasebank (created by John Morley) is a general resource for academic writers, but it can be particularly useful for non-native speakers of English. It offers an extensive collection of sentence templates, organized by their function (introducing work, referring to sources, describing methods, etc.) in academic writing. You can use the Phrasebank to help you find the right words, but, more generally, it can also help you think through the content and organization of your writing.

Ludwig

ludwig.guru


Ludwig is a sentence search engine that consults only reliable sources (like newspapers and academic journals), providing you with contextualized “hits" that will help you improve your writing. You can use Ludwig, for example, to double check prepositions, or to make sure you're using a colloquial phrase correctly. It's also a search engine that teaches you how to use it; click through their own tutorials to use Ludwig for a variety of functions.